Anzeige

Unantastbar Autokino Konzerte 2020 – FCK Corona

-

-

Keine Lust mehr zuhause zu sitzen und die große Sehnsucht nach den leuchtenden Augen der Fans brachten die Südtiroler von Unantastbar dazu, am vergangenen Wochenende drei einzigartige Autokonzerte in Deutschland zu spielen. Mit dabei hatten sie die Allgäuer Jungs von Grenzen|Los, die ebenfalls mächtig Bock dazu hatten, endlich wieder auf einer Bühne zu stehen.

Strenge Sicherheitsmaßnahmen aber grandiose Stimmung

Der Einlass fand ungefähr eine Stunde früher statt als geplant, das lag daran, dass die Autos bereits die komplette Zufahrt beanspruchten und als nächstes gefolgt hätte, dass die Fans mit ihren Autos die Hauptstraße blockiert hätten.

Geordnet wurden die Tickets durch die geschlossenen Fenster gescannt und die Autos auf der Wiese eingewiesen. Große Autos an die Seite oder nach ganz hinten, dort wurde zum Beispiel auch ein ausrangiertes Feuerwehrauto gesichtet. Auf einem anderen Dach stand ein Grill auf dem Fleisch und Würstchen brutzelten. Ziemlich Eng standen dann zu Konzertbeginn ungefähr 350 Autos vor der Bühne. Die Autos durften auf Grund der vom Veranstalter gesetzten Sicherheitsmaßnahmen lediglich verlassen werden, um sich am Versorgungsstand einzudecken oder um die Toilette zu besuchen. Ansonsten galt: Entweder ins Fenster sitzen, ins Auto oder auf das Autodach. Die Security achtete ziemlich darauf, dass dies auch eingehalten wurde, dies brach der Stimmung aber nichts ab. Bevor die Bands die Bühne eroberten, hörte man zur Einstimmung Lieder der Böhsen Onkelz und die Masse war in bester Stimmung und hatte mindestens genauso Lust auf diesen Abend wie die Bands selber.

Da die Autos sehr eng geparkt wurden, war es für die Merchverkäufer schwer alle Fans zu Fuß mit ihrem Bollerwagen zu erreichen und so entschied man sich kurzerhand dazu, ein Merchzelt zu öffnen bei dem die Fans mit Maske und unter Einhaltung des Sicherheitsabstandes einkaufen konnten.

Krönender Abschluss im Baden-Württembergischen Lauda-Königshofen

Als die vier Allgäuer die Bühne betraten, war die Menge anfangs noch etwas verhalten. Dies dauerte aber nicht allzu lange und immer mehr Fans kletterten auf Ihre Dächer oder schauten aus den Dachfenstern raus. Gut gelaunt schmetterten die Jungs neue und alte Songs von der Bühne. Die Autoradios konnten dabei fast Aus bleiben.

Noch bevor die Sonne unterging traten Unantastbar auf die Bühne. Einigen Zuschauern fiel das leuchtende Bassdrummfell auf, welches in Wellenbrecher Grün von der Bühne grüßte.  Spätestens jetzt kletterten auch die letzten Autositzer auf Fenster oder Dächer und sangen lauthals die bekannten Songs mit, während die Sonne langsam unterging. Die Südtiroler bedankten sich immer wieder bei den Fans und entgegen der ursprünglichen Informationen wurde den Jungs und Mädels von Unantastbar United erlaubt, auf einer bestimmten Fläche auch Bengalos zu zünden, denn was gehört schließlich mehr zu Unantastbar als bengalische Feuer? Natürlich kann man sich ein Konzert nur schwer ohne Pogo vorstellen und so fand man auch zwischen den Autos hin und wieder kleine Pogokreise. Zugegeben, während dem Konzert waren die Securitys nicht mehr ganz so streng und so war auch vor der Bühne ein bisschen was los und die Fans konnten ihre Band endlich auch mal wieder aus der Nähe sehen. Die Stimmung war einfach grandios und ich bin sicher, dass die Fans in Lauda-Königshofen für einen gelungenen Abschluss der Autokinotour sorgten.

Keine Probleme in der Problemzeit

Als das Konzert zu Ende war wurden die Autos recht schnell von der Fläche geschickt und trotz kleinen Unstimmigkeiten zwischen den anwesenden Sicherheitskräften verlief auch das Problemlos und die Fans machten sich auf die Rückreise nach Hause oder ins Hotel während unser Marco sich nochmal zum Videointerview mit Unantastbar getroffen hat. Welchen Fragen Joggl, Christian, Tom, Spitzi und Schkal hier Rede und Antwort stehen durften werdet ihr schon bald erfahren.

Die Abende in Homberg und Lauda-Königshofen könnt ihr auch in unserer Galerie Revue passieren lassen und euch dabei von der Stimmung überzeugen lassen.  Dennoch hoffe ich, dass diese Art von Konzerten ein Ende finden und wir bald wieder alle gemeinsam dicht gedrängt vor der Bühne tanzen, singen und feiern können.

Die Set List

  1. Intro
  2. Wir sind die Stimme
  3. Nur noch diese Lieder
  4. Wir sind eins
  5. Solange unser Herz noch schlägt
  6. Du fehlst
  7. Ihr könnte mich alle mal
  8. Kämpft mit uns
  9. Bis nichts mehr bleibt
  10. Alles was zählt
  11. Unsere Waffen
  12. Schlaflos
  13. Dein Leben, deine Regeln, dein Gesetz
  14. Aus dem Nebel
  15. Hoch das Glas
  16. Für immer mein
  17. Gegen den Strom
  18. 1000 Gedanken, 1000 Bilder
  19. Das Stadion brennt
  20. Ich gehöre mir
  21. Fackeln im Sturm

Zur Galerie aus Homberg geht es HIER
Zur Lauda Königshofen Galerie geht es HIER

Unantastbar Autokino – Galerie Lauda Königshofen

Nicole Scherer
Nicole Schererhttp://vollgas-richtung-rock.de
Ich bin 27 Jahre und durch meine Eltern bereits mit Rockmusik aufgewachsen. Da mein Vater als Tontechniker unterwegs war habe ich recht früh gelernt was gute Musik ausmacht und ob eine Band, vor allem Live, gut klingt. In der Teenie Phase mischte sich dann zu dem bis dato englischen Rock und Punk Genre immer mehr der Deutschrock in meine CD Sammlung und dieser Linie bin ich bis heute treu geblieben. Prinzipiell ist mir der Stil egal, Hauptsache ich höre Gitarre, Bass und Schlagzeug.„Musik ist mein Blut, was ich zum leben brauch. Der Rhythmus, mein Herzschlag spürst du ihn auch?“ – Goitzsche Front
19,003FansGefällt mir
4,301FollowersFolgen

Könnte dich auch interessieren

Ähnliche Beiträge