Anzeige

Video Check Juli

-

-

Die siebte Runde unseres Videochecks steht an. In diesem tristen Sommer bescheren uns wenigstens die Band etwas Sonnenschein und haben uns auch im siebten Monat wieder mit neuem Videomaterial versorgt.

Grenzen|Los – Wer wenn nicht wir

Die Allgäuer haben uns im Juli drei Cover inklusive Videos um die Ohren gehauen. Für mich ist das Highlight Video das Cover von Wincent Weiss mit „Wer wenn nicht wir“. Ein lustiges Video, das Spaß macht zuzusehen und ein Song, dem Punkrock definitiv gut steht.

Ampex – Alles was du brauchst

Ihr neues Album kündigen Ampex mit „Alles was du brauchst“ an und machen direkt Lust auf mehr. Song und Video weißen auf die Problematik mit Drogen in unserer Gesellschaft hin und verdeutlichen, wie gefährlich das sein kann.

Drunken Swallos – Tik Tak

Auch die Drunken Swallos bereiten uns mit einem neuen Song auf das kommende Album vor. Mit dem einfachen, aber wirkungsvollen Video, mit vielen Zeitrafferaufnahmen, zeigen uns die Schwalben, dass das Wichtigste im Leben die Zeit ist und diese am Ende alles ist, was bleibt.

Herbst – zwanzigtausend Meilen

Herbst kannte ich bis zu meinem Videocheck nicht, doch gleich bei den ersten Tönen war ich überzeugt. Gemeinsam mit Engst entstand hier ein richtiges Brett, welches definitiv dazu animiert, die Boxen aufzudrehen. Das Video ist düster und vermittelt den Eindruck, man befindet sich in der Strömung tief unter dem Meer.

Betontod – Regenbogen

Im klassischen Schwarz-Weiß Stil gehalten geben uns Betontod Einblick ich das Leben zweier Kontrahenten, wie sie sich im Leben oft gegenüber stehen und am Ende doch etwas gemeinsam haben.

Hämatom – ihr wisst gar nichts über mich

Mit diesem Song kündigen die vier Himmelsrichtungen nicht nur ein neues Album an, sondern präsentieren auch ihre neuen Masken zum ersten Mal. Die Verwandlung erfolgt im Laufe des Videos und wird von einzelnen Lyrics begleitet. Bis zum Ende anschauen lohnt sich.

Kremer – Ich ficke gern (Mia Julia Cover-Remix)

Kremer von Todsünde hat sich bereits auf TikTok mit verschiedenen Covern einen Ruf gemacht. Jetzt veröffentlicht er sein erstes Cover Video und hat dabei keine geringere als Mia Julia mit dabei. Gemeinsam Covern sie „Ich ficke gern“ und vermutlich scheiden sich bei diesem Video die Geister – der eine findet es gut, der andere nicht. Schaut es euch an und entscheidet selbst zu welcher Gruppe ihr gehört:

Nicole Scherer
Nicole Schererhttp://vollgas-richtung-rock.de
Ich bin 27 Jahre und durch meine Eltern bereits mit Rockmusik aufgewachsen. Da mein Vater als Tontechniker unterwegs war habe ich recht früh gelernt was gute Musik ausmacht und ob eine Band, vor allem Live, gut klingt. In der Teenie Phase mischte sich dann zu dem bis dato englischen Rock und Punk Genre immer mehr der Deutschrock in meine CD Sammlung und dieser Linie bin ich bis heute treu geblieben. Prinzipiell ist mir der Stil egal, Hauptsache ich höre Gitarre, Bass und Schlagzeug.„Musik ist mein Blut, was ich zum leben brauch. Der Rhythmus, mein Herzschlag spürst du ihn auch?“ – Goitzsche Front
19,482FansGefällt mir
4,301FollowersFolgen

Könnte dich auch interessieren

Ähnliche Beiträge