Anzeige

Betrunkene Schwalbe ist Vogel des Jahres

Vorsicht Satire

-

-

+++BREAKING NEWS+++ Betrunkene Schwalbe ist Vogel des Jahres +++BREAKING NEWS+++

Oldenburg – Die NABU gibt bekannt, dass die sogenannte „Betrunkene Schwalbe“ (lat. hirundo ebrius est; engl. drunken swallow) der Vogel des Jahres 2019 ist. Die bisher noch wenig erforschte Vogelart wurde erstmals 2009 in Oldenburg in Holstein gesichtet. Roswitha E., Pressesprecherin der NABU in Oldenburg, ist besonders stolz, dass die Wahl auf einen in der Gegend heimischen Vogel gefallen ist. „Der Schutz heimischer Tierarten ist sehr wichtig!“, berichtet Frau E..Ebenso wurden bisher nur männliche Exemplare gesichtet, die in ganz Deutschland anzutreffen sind, besonders in den Sommermonaten. In diesem Jahr wurden sie bereits in Fritzlar, beim Rock am Stück Festival, sowie auf dem Wacken Festival in Schleswig-Holstein gesichtet. Allerdings habe es im letzten Jahr auch schon Sichtungen in Geiselwind beim F.E.K. Festival gegeben.

Frau E. weiter: „Sie scheuen nicht den Kontakt zu Menschen, ganz im Gegenteil, sie halten sich gerne in großen Menschenmengen auf!“.Zumeist sind die Männchen scheinbar in Gruppen von vier Exemplaren unterwegs, man trifft sie durchaus auch alleine an, allerdings kann man sich sicher sein, dass mindestens ein weiteres Exemplar im Umkreis mehrerer huntert Meter zu finden ist. „Man erkennt sie, bei genauem Hinhören an ihrem typischen Ruf „Moin, moin“, oder „One, Chew, Free, Far““, so Frau E. weiter. Von ihrem Aussehen sind sie eher unauffällig und daher nur schwer auszumachen, allerdings sind sie deutlich größer, als die meisten anderen Schwalbenarten. Es gäbe noch viel zu tun, um mehr über diese Vogelart herauszufinden. Im nächsten Jahr möchte man versuchen, eine Schwalbe mit einem Sender auszustatten, um mehr über ihre Lebensweise zu erfahren.

So weiß man noch nicht, wo sich die Brutplätze befinden und wie die Schwalben ihre Kücken aufziehen. Ebenso sei die genaue Population noch vollkommen unbekannt. „Diese Schwalbenart ernährt sich hauptsächlich von Astra, das haben wir bereits herausgefunden. Daher möchte ich alle Mitmenschen, die eine betrunkene Schwalbe sichten, darum bitten, sich dieser vorsichtig zu nähern und ein Astra anzubieten. Dieses Bier ist in vielen Regionen Deutschlands kaum zu bekommen und sichert das Überleben dieser besonderen Vogelart“, mahnt Roswitha E.. Vollgas Richtung Rock unterstützt die Erforschung der Betrunkenen Schwalben bereits und konnten selbst diese eindrucksvollen Tiere in der freien Wildbahn beobachten.

15,413FansGefällt mir
3,804FollowersFolgen

Könnte dich auch interessieren

Ähnliche Beiträge

X