Anzeige

Kärbholz HERZ & VERSTAND LIVE IN KÖLN

Review / Vorbericht Herbst & Verstand - Tour 2019

-

-

Pünktlich vor der im Oktober startenden Tour Herbst & Verstand, bringen Kärbholz ihr Livealbum zur vergangenen Herz & Verstand – Tour auf den Markt. Ab dem 27.9. diesen Jahres könnt ihr euch diesen Appetizer für das kommende Live-Spektakel aus den Regalen des Musikfachmarktes eures Vertrauens ergattern. Auf 26 Tracks entführen uns die vier Jungs aus Ruppichteroth auf ihrer zweiten Liveplatte in das vergangene Konzert im Kölner Palladium am 20. April diesen Jahres. 10 der 14 Songs vom aktuellen Album, gepaart mit den Highlights ihrer eineinhalb Jahrzehnte alten Karriere ergeben eine Platte, die gut und gerne als Best of der Musiker gezählt werden könnte.

Tracklist:

  1. Intro
  2. Keiner Befiehlt
  3. Überdosis Leben
  4. Ich Kann Es Nicht Ändern
  5. Herztier
  6. Fallen Und Fliegen
  7. Du Bist König
  8. Mutmacher
  9. Musizin
  10. Sink Oder Schwimm
  11. Kind Aus Hinterwald
  12. Das Hier Ist Ewig
  13. Falsche Alternativen
  14. Drumtopus
  15. All Meine Narben
  16. Hier!
  17. Tabula Rasa
  18. Nacht Ohne Sterne
  19. Alle Systeme Auf Vollgas
  20. Stein Und Sand
  21. Feuerräder
  22. Mein Weg
  23. Tiefflieger
  24. Mein Persönlicher Krieg
  25. In Flammen Stehen
  26. Lauter

Reise in die Vergangenheit:

Auch wenn ich persönlich kein großer Freund von Livealben bin, bin ich dennoch außerordentlich erfreut, dass ich meine gedanklichen und verbalen Ausschweifungen zu diesem Album zum Besten geben darf. Ich selbst war zwar nicht in Köln vor Ort, durfte aber im entfernten Leipzig diesem Livehammer beiwohnen. Jeder der 26 Titel brachte mich an jenen Abend in den Felsenkeller zurück, von dem ich gut und gerne behaupten darf, dass ich dort das beste Konzert meines Rockerdaseins erleben durfte. Die Jungs haben Bock auf ihren Job. Sie haben Bock das Publikum mitzureißen und auf der Bühne abzuliefern. Und das hört man in jeder Minute dieser knappen zwei Stunden Laufzeit des Silberlings. Man möchte förmlich in die Box eintauchen und sich unter das feiernde Volk mischen. Ich selbst, als bekennender Pogo-Fetischist, erinnere mich noch gut an meine Aussage gegenüber meinen Redaktionskollegen, „Entweder das ist der beste Pogo meines Lebens oder ich werde alt“, worauf ich prompt ein „Beides!“ vernehmen konnte.

Review:

Schaut man sich die Setlist von HERZ & VERSTAND – LIVE IN KÖLN an, so ist es vor allem die Länge, die einem das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt. Und ja, Setlisten sind eine von den Dingen im Leben, bei denen die Größe zählt. Die knapp 30 Tracks sind eine Hausnummer, bei der sich andere Bands gerne einmal etwas davon abschauen dürfen. Mit „Tiefflieger“, „Hier!“ und „Das hier ist ewig“ sind Songs enthalten, die es ebenfalls auf den Vorgänger KARMA – LIVE (2015) geschafft haben. Jedoch wurden ebenso Klassiker wie „Du bist König“ oder neuere Tracks wie „Feuerräder“ und „Überdosis Leben“ vertont, die sich mittlerweile als feste Bestandteile bei Auftritten der Hinterwäldler etabliert haben und keinesfalls als Liveversion ungehört bleiben dürfen.

Adrians Gesangseinlagen im Duell mit dem Publikum und die Umtextung bei „Sink oder Spring“ sind Highlights, die so sonst nie auf einem Studioalbum der vier zu hören wären und somit als kleine Rarität in den Musikbibliotheken zu werten sind. Die hörbar gute Stimmung in der Kölner Halle wird es jedem Hörer ähnlich ergehen lassen, wie mir und ihn in Erinnerungen der vergangenen Tour schwelgen lassen. Diejenigen unter euch, die bisher bei noch keinem Konzert der vier Ruppichterother dabei waren, werden sich die Finger danach lecken bei der kommenden Tour anwesend zu sein. HERZ & VERSTAND – LIVE IN KÖLN wird definitiv bei jedem Hörer das Verlangen auf die kommende Herbst & Verstand – Tour steigern und sollte bei keinem Deutschrocker in der Playlist fehlen.

Termine:

Die nächsten Chancen Kärbholz live zu sehen habt ihr ab dem 11.10.2019 bei ihrer Tour Herbst & Verstand.

11.10. Fulda Kreuz

12.10. Glauchau Alte Spinnerei

13.10. Cham L.A.

15.10. Wien Viper Room

16.10. Augsburg Spectrum

17.10. Aarburg (Schweiz) Musigburg

18.10. Oberhausen Turbinenhalle

19.10. Kiel MAX

Jerome Böhme
Jerome Böhme
Über mich: 27 Jahre jung, wohnhaft im Herzen der Republik in Sachsen - Anhalt, begeisterter Deutschrocker und Festivalgänger mit einer Affinität zum Hause Rookies&Kings. Aber auch alle anderen gut rockenden Klänge des deutschsprachigen Raums sind in meinen Ohren herzlich willkommen. In meinem bürgerlichen Leben verdiene ich mir meine Brötchen als Kinderkrankenschwester in der Händelstadt Halle (Saale)
13,644FansGefällt mir
3,753FollowersFolgen

Könnte dich auch interessieren

Ähnliche Beiträge

X