Anzeige


Dann trauen wir uns mal an Freiwild´s neuen Liedern. Zu weich gesungen, weich gekloppt, Refrain ziemlich weich. Auf jeden Fall Familientauglich! – Kleiner Spaß am Rande!

Keine zweite Band erregt so viel Aufsehen am deutschen Rock-Himmel wie die Südtiroler Truppe, Freiwild. Neben den üblichen und typischen Vorwürfen der Gutmenschen und Moralapostel ist in letzter Zeit wieder eine Menge Wind um die Sache gemacht worden! Veranstalter und Hallenbesitzer werden wieder ins Visier genommen weil die Skandal-Band Nummer 1 hier und da zu Gast sein soll – oder halt eben nicht. Oft geht der Musikalische Schwerpunkt im Hintergrund unter. Nichts desto trotz widmen wir uns genau diesem: Der Musik!

Freiwild ist Antiwillkommen

Frei.Wild hat nun schon bereits 2 Single-Auskopplungen zum neuen Longplayer „Rivalen & Rebellen“ veröffentlicht, welches am 16. März des nächsten Jahres erscheinen wird. Die dritte Singleauskopplung erscheint am 15.12.2017, pünktlich vor Weihnachten. Diese sind soweit wir wissen dann nicht Limitiert, wie die Vorgänger es waren! Wir haben uns bereits einige Lieder verinnerlicht und präsentieren euch hier unsere Meinungen und Eindrücke.

Frei.Wild – Rivalen und Rebellen (VÖ: 20.10.17)
Tracklist:
1- Rivalen & Rebellen
2 – Im Auge des Sturms
3- Alles Liebe kommt von schmerzen

Frei.Wild – Antiwillkommen (VÖ: 17.11.17)
Tracklist:
1- Antiwillkommen
2 – Ganz egal wann du mich küsst
3 – Nur so sieht Freundschaft aus

Keine Opposition?

Nach bereits 9 Liedern kann man sich schon langsam aber sicher die ersten Meinungen zum neuen Album bilden. Das es kein Gegengift, Hart am Wind oder sogar „Eines Tages“ mehr werden wird, dürfte niemanden Überraschen. Klanglisch und textlich hat sich Frei.Wild bei „Opposition“ gefunden und auch bis jetzt gehalten. Wenn man aber die Schnipsel der verschiedenen Trailer hört, lässt es erahnen was noch auf uns zukommt. Wir sind auf jeden Fall gespannt was der Rest der Scheibe im März hergeben wird. Wer Fan von Opposition war, dem wird auch dieses Album gefallen! Wer sich allerdings auf was neues freut, der wird bis hierhin leider vergebens warten müssen. Das übliche „Keiner mag uns, wir sind Antiwillkommen aber niemand kann unserer (Frei.Wild)Familie was“ ist inzwischen zum Standart geworden. Es scheint zu funktionieren. Inhaltlich überzeugen die Lieder nach wie vor von bester Güteklasse! Kritisch, Kontrovers aber auch sehr liebevolle Songs sind zu finden. Die Hingabe ist deutlich zu spüren welche besonders bei „Ganz egal wann du mich küsst“ zum Vorschein kommt:

„Ich sagte Mädchen,
ganz egal wann Du mich küsst,
Ich weis es kommt der Tag,
an dem du zärtlich zu mir bist“

Es handelt sich um einen Jungen, der sich nach dem Mädchen und Ihrer Nähe sehnt, aber nicht an sie heran kommt. Alle Versuche prallen ab und er muss immer wieder die Abneigung spüren. Er gibt dennoch nicht auf bis er den Augenblick eingefangen hat, dieser eine Augenblick für immer.

Provokant aber Ehrlich

Zu Antiwillkommen gibt es auch ein tolles Video, welches den Zusammenhalt und die Stärke der „Frei.Wild-Familie“ wiederspiegelt. Vor nicht sehr langer Zeit wurden Frei.Wild Fans überfallen und brutal zusammen geschlagen. Dieses Video ist eine hervorragende Antwort auf das was da draußen leider immer wieder passiert und wofür wir als Fans der Band nichts können. Frei.Wild Provokant, umstritten, gehasst und verpönt von Kritikern, Gutmenschen und Moralaposteln.

„Zielbewusst und zügellos
Mut vor Angst schrieben wir groß
Sich nicht ergeben, sich erheben
Wenn es hart kommt, hart kommt im Leben“

Welches Lied ich mir mindestens zehnmal anhören musste war „Im Auge des Sturms“. Ein wirklich sehr anspruchsvolles Lied untermauert mit strammen und harten klänge, die den Ernst des Liedes widergeben und perfekt begleiten. Enorm kritisch aber dennoch sehr wahr. Es appelliert an die wirklichen Probleme! Jeder kümmert sich um das was die Medien einem vorspielen und vergessen dabei den wahren Problemherd bei dem viele Menschen allein gelassen werden. Ein ernstes Lied welches nicht fehlen darf. Alltägliche Probleme werden vom Problem der Massen überspielt.

„Mit Tinte statt Stahlhelm, doch in alter Manier
Die Hexenjagd sie beginnt, Druckerwalzen sie rollen
Sündenböcke an die Wand im Stil vom dunkelsten Deutschland
Blitzkrieg durch alte Totschlag- Argumente
Keule über den Kragen, und dann jagen, jagen, jagen

Im Auge des Sturms
Lässt man die Menschen allein
Im Auge des Sturms
Predigt man Wasser und säuft Wein“

Von all dem was bisher versprochen wurde, kann ich ebenfalls alles bestätigen. Meines Erachtens war Opposition ein großartiges Album, an dem Rivalen und Rebellen bisher absolut genial anknüpfen kann. Ich bin wirklich überaus auf das Album im März 2018 gespannt! Bis hierhin: 7/10 Punkten von mir für die Songs und Songschnipsel aus diversen Trailern, die man bereits zu Ohren bekommt.

Bildquellen: www.frei-wild.net