asd
Anzeige

30 Jahre Broilers in Berlin – Die Geburtstagsparty auf der Waldbühne

-

Der 14.06.2024 wird für ca. 22.000 Fans der Broilers aus ganz Deutschland unvergessen bleiben. Die Band aus Düsseldorf feierte in der Hauptstadt ihr 30. Bandjubiläum. Zwischen Gästen wie Eva Briegel und Thess Uhlmann schob man sogar den Regen davon.

You know, if you know

Foto: Melissa Müller

Bevor die Vorband des Abends, die Libreros, spielten, zogen dicke Wolken über die Waldbühne, welche einige Tropfen Regen dabei hatten. Doch mit den ersten Tönen der Libreros verschwand auch das letzte bisschen Nass von oben. Wer jetzt noch nicht verstanden hatte, dass dort die Broilers nur in Oldschool Klamotte standen, der hatte wohl schon ein Bier zu viel. Als ihre eigene Vorband spielten sie Titel aus ihren ersten fünf Alben und zelebrierten dies als besondere Hommage an ihre Anfänge als Schülerband. Besonderen Respekt gilt es hierbei an Sammy auszurichten, der in seiner Rolle als Sänger der Libreros in schauspielerischer Glanzleistung so einige verwirren konnte. Er erklärte mit einer Selbstsicherheit der Extraklasse, dass die Broilers schon ganz gespannt im Backstage auf ihren Auftritt warten würden

Setlist Libreros:
  1. Küss meinen Ring
  2. Laster & Sünde
  3. Ich sah kein Licht
  4. An all den Schmutz
  5. Nur die Nacht weiß
  6. Verlierer sehen anders aus
  7. LOFI
  8. Dumm & Glücklich

Tanzt du noch einmal mit mir?

Foto: Melissa Müller

Nach einer 30-minütigen Pause ging es dann schließlich im Hauptprogramm des Abends weiter und die Band betrat als die Broilers wieder die Bühne. Nun brach im Pogo auch die endgültige Ekstase aus und so wurde im Infield gepogt, was die Kräfte hergaben. Zwischen alten Klassikern wie „Paul der Hooligan“ und „Ruby Light and Dark“ feierte die Menge genauso mit wie zu neueren Titeln wie „Gib das Schiff nicht auf“. Als besonderer Duett Partner stand Künstler Thess Uhlmann für ein paar Lieder mit auf der Bühne. Mit einem fetten Mittelfinger gegen die aktuelle Poltische-Situation sang die Waldbühne mit voller Leidenschaft „Alice und Sarah“.

Weiter ging es mit so einigen dicken Tränen, denn „Ihr da oben“ hallte durch Berlin. Um die Tränen dann schließlich wieder zu trocknen, schritt man schnell weiter im Programm. Um den Abend dann wieder etwas freudiger abzurunden, reiste man noch einmal „In 80 Tagen um die Welt“ und zauberte ein glanzvolles Medley mit Hits wie „Take on me“. Bevor sich der Abend dem Ende neigte, kam noch einmal Eva Briegel auf die Bühne und sang zusammen mit Sammy den Titel „Fette Wilde Jahre“ aus der vergangenen Sing meinen Song Staffel. Nach zwei Stunden geballter Broilers Party wurde der Abend mit „Meine Sache“ und ihrem allerersten Titel „Blume“ beendet.

Foto: Melissa Müller

Die Broilers verabschieden sich auf ungewisse Zeit in eine live Pause und werden etwas in der Versenkung verschwinden, so Sammy. Doch eines versprach man den Fans vor Ort, sie kommen wieder und das mit neuem Material. Das Konzert in Berlin war ein gelungener Abschluss für 30 Jahre Broilers und so freuen wir uns darauf, bald wieder von der Band zu hören. Wie lange die Pause geht, ist ungewiss, doch dass Berlin wieder einer der ersten Stopps wird, das versprach Sammy.

Redaktionell verantwortlich für diesen Artikel:

Als Nachwende-Kind '95 geboren, bin ich im Herzen dennoch ein kleiner Ossi. Zum Deutschrock kam ich 2009 eher durch Zufall. Heute höre ich eine bunte Mischung von Punkrock bis Metalcore. Meistens trifft man mich jedoch bei den kleineren Bands. Seit 2019 schreibe ich für VRR und seit 2022 begleitet mich meine Kamera Berta. Mein Lebensmotto ist „Das Leben muss rocken!“

Könnte dich auch interessieren

Ähnliche Beiträge