Anzeige

Spreewald Rock 2022: 10-jähriges Jubiläum – das letzte Mal

-

-

Lesedauer
1 Minuten

Es wird Zeit, die Zelte zu entstauben, den Schlafsack aus dem Keller zu holen und die Koffer zu packen. Der Sommer kommt in großen Schritten und mit dem Sommer auch die Festivalsaison mit kulinarischen Dosenköstlichkeiten, Livemusik und jeder Menge Spaß sowie der puren Lebensfreude, nach der wir uns die letzten zwei Jahre so sehr gesehnt haben. Es geht wieder los! Endlich!

Saisoneröffnung in Drachhausen

Die Festivalsaison 2022 wird auch in diesem Jahr in Drachhausen mit dem Spreewald Rock offiziell eröffnet. Nach zweijähriger Abstinenz wird es in diesem Jahr nicht nur ein wirklich fettes Line-Up geben, sondern es wird auch das 10-jährige Jubiläum des Spreewald Festival an diesem Pfingstwochenende gefeiert.

Knapp 3.500 Besucher werden in dem kleinen beschaulichen Örtchen mit knapp 800 Einwohnern nahe der polnischen Grenze erwartet. Besonders geschätzt wurde das Festival von Besuchern und Bands nicht nur wegen der idyllischen Lage, sondern auch wegen der familiären Atmosphäre. Einen kleinen Wermutstropfen gibt es allerdings: Die Veranstalter kündigten bereits 2020 an, dass es das letzte Spreewald Rock Festival sein wird.

Das Programm

Vom 02. bis 06. Juni 2022 erwarten uns in Drachhausen insgesamt 46 Bands auf zwei Bühnen. Neben Unantastbar, Krawallbrüder und Kärbholz erwartet den Besucher ein buntes Potpourri an Bands, sodass für jeden Fan der gepflegten Rockmusik etwas dabei sein wird. Toxpack, BRDIGUNG, The Headlines, King Kongs Deoroller, Willkuer, Neurotox, Restrisiko, Alles mit Stil und noch viele weitere Bands werden sich an diesem Wochenende die Klinke in die Hand geben.

Veranstalter Florian Wenzel und Christian Ulbricht haben definitiv ein Programm zusammengestellt, das keine Wünsche offenlässt. Dass beide wissen, was sie machen, haben sie in den letzten Jahren bereits mehrfach bewiesen und die Herzen der Fans immer wieder aufs Neue höherschlagen lassen. Neben den Hauptacts auf der Mainstage gibt es auch wieder die Campstage, auf der kleinere Bands und Newcomer den Besuchern ordentlich einheizen und ihre Songs der Welt präsentieren können. Ausreden gibt es somit für den Zelthocker nicht: Bei diesem Festival wird gefeiert bis zum Morgengrauen. Das Zelt darf übrigens auch neben dem Auto aufgebaut werden, was nicht bei allen Festivals selbstverständlich ist.

Tickets und Shirts

Die Sehnsucht nach ordentlicher Livemusik ist groß. So sind alle Festivaltickets mit Camping bereits vergriffen, allerdings gibt es noch Wochenendtickets ohne Camping für 56 Euro. Für Sparfüchse wird das 9+1 Ticket angeboten: neun Tickets kaufen und das Zehnte gratis erhalten. Damit auch alle vernünftig angezogen sind, kann man bei der Ticketbestellung auch gleich das aktuelle Festivalshirt in den Einkaufskorb packen.

Also schnappt eure Bierpongtische und Zelte – das Pfingstwochenende 2022 wird definitiv spektakulär!

Sven Gruber
Über mich: Ich bin 26 Jahre jung und gehe seit 2010 mit wachsender Begeisterung auf Konzerte. Wenn ihr meinen Namen unter einem Bericht lest, dann habe ich beim Einpflegen des Berichtes vergessen den Autor anzupassen, oder habe mir spaßeshalber einen Bericht gesnackt (genauso wie den ersten Teil meiner Beschreibung).

Könnte dich auch interessieren

Ähnliche Beiträge