Anzeige

Rock im Keller Vol. 6 – Vorbericht

-

-

Rock im Keller geht in die sechste Runde. Nach der coronabedingten Zwangspause im vergangenen Jahr gibt es am 16. Oktober endlich Nachschub. Die Rockparty in Marsberg bietet wie auch in den Vorjahren ein qualitativ hochwertiges Line-Up. Dieses Jahr nach der 3R-Regel: Rogers, Rustikarl, Raum27.

Besuch aus dem Norden

Sogar der hohe Norden ist vertreten. Mit dem Duo Raum27 reisen zwei junge Nachwuchskünstler von der Nordseeküste an den äußersten Rand des Sauerlandes. Die Jungs spielten in jüngster Vergangenheit bereits die Anheizer für Größen wie Marathonmann. Auch Festivalerfahrung haben die Nordmänner in diesem Jahr bereits gesammelt. Musikalisch sind die beiden zwischen AnnenMayKantereit und Kraftklub zu verordnen.

Die Lokalmatadore

Deutlich rockiger dürfte es mit den Lokalmatadoren von Rustikarl zugehen. Hier zeigt sich der klare Einschlag in Richtung Deutschrock, Punk und Rock´n´Roll. Einen Akzent haben die fünf Musiker in diesem Jahr bereits gesetzt. Das Mein Freund ist Sauerländer-Open Air versorgte nicht nur das heimische Publikum mit rockigen Klängen, sondern sollte Rustikarl auch überregional deutlich mehr Bekanntheit eingebracht haben.

Highlight aus Düsseldorf

Rustikarl

Den goldenen Schlusspunkt des Line-Ups setzen die Rogers aus der Landeshauptstadt Düsseldorf. Sie sind neben den Toten Hosen und den Broilers die dritte Punk-Truppe, die die Stadt hervorgebracht hat und ist mittlerweile eine feste Größe in der Szene. Bereits vor zwei Jahren war das Quartett zu Gast bei Rock im Keller und versucht auch dieses Jahr wieder, die Mittelfinger für Immer-Attitüde unter das Rockvolk zu bringen.

Da die Pandemie noch immer Einschränkungen mit sich bringt, haben auch die Organisationen des Rockabends ein Konzept zur Coronabekämpfung parat. Zutritt zur Veranstaltung erhalten nur diejenigen, die geimpft, getestet oder genesen sind. Nach unzähligen Konzerten, die das Publikum in den letzten zwei Jahren festgekettet an einer Bierzeltgarnitur verbringen musste, darf sich nun also wieder auf Pogo und Randale gefreut werden. Tickets für die Veranstaltung gibt es online unter https://www.reservix.de/tickets-rock-im-keller…/e1663848 oder im Bleichhaus in Marsberg.

Eric Steinberg
Eric Steinberg
Über mich: Geboren im Jahrgang 2000 bin ich mit 17 Jahren der Jüngste im Team. Für Rockmusik schlägt mein Herz schon seit dem Kindesalter. Angefangen hat damals alles mit den Toten Hosen. Obwohl als Schüler immer knapp bei Kasse, besuche auch ich das ein oder andere Konzert. Außerdem spiele ich leidenschaftlich gerne Schlagzeug. Motto: Es gibt nur ein Gas, Vollgas!
19,482FansGefällt mir
4,301FollowersFolgen

Könnte dich auch interessieren

Ähnliche Beiträge