asd
Anzeige

Neurotox im Doppelpack: Toxfrost und Toxfest 2025

-

Nachdem Neurotox vergangenes Jahr nicht nur ihr 10-jähriges Bandbestehen, sondern auch Albumrelease ihres neuen Silberlings ECHT plus ihr erstes eigenes Toxfest feierten, ist es in diesem Jahr etwas ruhiger um die Punkrocker geworden. Doch das ist wohl eher die Ruhe vor dem Sturm, denn das Jahr 2025 steht wieder ganz im Zeichen von Neurotox. Kommendes Jahr im August wird zum zweiten Mal das Toxfest in Kalkar stattfinden und dazu gesellt sich auch noch der winterliche Sprössling, das Toxfrost im Januar in ihrer Heimat Rheinberg.

Es wird frostig

Am 10. und 11.01.2025 trotzen Neurotox den eisigen Temperaturen und heizen ihren Fans beim eigenen Winterheimspiel mächtig ein. Als Support bekommen sie am Freitag Gesellschaft von den Bands Vorlaut und Gray!. Samstags erwarten euch Splaindor und Dopefish. Die Location, das Jugendzentrum ZUFF in Rheinberg, verspricht ein ausgelassenes Wochenende im familiären Rahmen.

Die zweite Runde

Nach dem Festivaldebüt letztes Jahr geht das Toxfest 2025 in die zweite Runde. Am 1. und 2. August werden wieder zahlreiche Bands das Gelände des Wunderlands Kalkar unsicher machen. Bisher ist zwar noch kein Line-up bekannt gegeben worden, aber wer dennoch zuschlagen will, bekommt bereits jetzt vergünstigte Early-Bird-Tickets im Vorverkauf – solange der Vorrat reicht.

Foto: Neurotox

Außerdem haben sich die Veranstalter ein kleines Gewinnspiel überlegt. Wer den Toxfest-Bauzaunbanner auf einem anderen Festival entdeckt und ein möglichst lustiges oder kreatives Foto davon mit dem Hashtag #TOXFEST in den sozialen Medien postet, kann zwei Mal zwei Tickets gewinnen. Die Aktion läuft bis Ende des Sommers.

Tickets für beide Events bekommt ihr hier: https://www.toxfest.de/

Wer nicht bis dahin warten will, um Neurotox live zu erleben, findet die Jungs noch auf einigen Festivals in diesem Sommer:

25.-27. Juli – Rock-Dein-Leben Festival
09.-10. August – Burning Benni Festival
16.-17. August – Rock am Köterberg
23.-24. August – WILLKUER HEIMSPIEL

Redaktionell verantwortlich für diesen Artikel:

"Immer Vollgas und keine Angst vorm Scheitern. Immer Vollgas, immer nach vorne immer weiter..."

Könnte dich auch interessieren

Ähnliche Beiträge