Anzeige

Full Force Festival 2019 – Vorbericht

-

-

Zwischen ehemaligen Bergbaubaggern und einem See, der vor 50 Jahren noch ein Dorf war, findet das 26. Full Force Festival statt. 3 Tage Party auf einem Gelände, das nicht besser passen könnte. Jedes Jahr reisen knapp 25.000 Fans zu diesem Festival, welches Metalcore, Deathmetal, Deutschrock und Englischrock verbindet. Bereits zum 3. Mal findet es in Ferropolis, der Stadt aus Eisen, statt.

Freitag 28.06.2019

Auf den 3 Bühnen wird sich dieses Jahr etwas ändern, denn es startet erst freitags, geht dafür aber bis sonntags. Früher war Start donnerstags und Ende Samstagnacht. Auf der Tentstage – Hardbowl wird das Festival um 14 Uhr mit Groovenom, einer Band aus Dresden gestartet. Des Weiteren werden noch Bands wie Polaris aus Australien, Sondaschule aus Mühlheim und The Amty Affliction aus Australien diese Bühne zum Brennen bringen. Auf der Mainstage – MadMax starten Bleeding Through aus Kanada um 16 Uhr, diese Bühne teilen sie sich an diesem Tag unteranderem mit While She Sleeps aus England und Parkway Drive aus Australien. Parkway Drive sind am Freitag die großen Headliner. Doch auch Bühne 3, die Seebühne – Medusa muss sich nicht verstecken. Wolfheart aus Finnland wird um 16:30 Uhr auch die Seebühne offiziell eröffnen und zum Feiern einladen.

Samstag 29.06.2019

Tag 2 startet die Tentstage um 14:00 Uhr mit Malevolence aus England. Unter anderem werden auch Massendefekt aus Meerbusch und Smoke Blow aus Kiel die Massen begeistern und zum Feiern animieren. Die Mainstage wird mit Annisokay aus Halle um 16:00 Uhr geöffnet. Ebenfalls auf dieser Bühne werden Knorkator aus Berlin und Arch Enemy aus Schweden (der Samstagabend Headliner) spielen. Die Seebühnen-Fans kommen an Tag 2 auch nicht zu kurz und werden ab 16:30 Uhr mit Harakiri For The Sky aus Wien eingeladen zum Feiern.

Sonntag 30.06.2019

Die letzten Jahre Tag des Aufbruches und in diesem Jahr noch die Zeit zum letzten Pogo-Kick. Tag 3 muss sich nicht verstecken, denn auch er bietet jedem etwas. So eröffnet den letzten Tag die Tentstage um 14:00 Uhr noch einmal Cane Hill aus Los Angeles. Des Weiteren werden diese Bühne Power Trip aus Texas und Our Last Night aus Tennessee betreten und die Besucher mit typischen Metal- und Trashmetalklängen beschallen. Die Mainstage werden Bands wie Walking Dead On Broadway aus Leipzig, WhiteChapel aus Tennessee und Flogging Molly aus Los Angeles an diesem Abend betreten. Doch das besondere Highlight dieses Wochenendes werden die Headliner des Abends Limp Bizkit aus Florida sein. Sie werden mit einem ca. 2-stündigen Set die Mainstage noch ein letztes Mal an diesem Wochenende zum Kochen bringen. Die Seebühne wird am 3. Tag auch noch einmal mit 5 Acts alles geben und mit Bands wie Tesseract aus England und Amorphis aus Finnland die Bühne zum Beben bringen.

©FullForceGermany

Wochenendtickets und Tagestickets gibt es noch vor Ort an der Abendkasse. Ein Shuttlebus für Anreisende mit Zug ist eingerichtet und fährt zudem täglich in die nächstgelegene Stadt für eventuelle Einkäufe (Fahrpläne hängen vor Ort aus).

Das Full Force ist definitiv kein Festival für jedermann, aber für Leute die auf guten Metal, Trashmetal, Metalcore und Englischrock stehen eine verdammt gute Adresse. Bands aus Nah und Fern geben zwischen riesigen ehemaligen Bergbaubaggern, in der Nähe eines knapp 7.000-Seelenortes, nicht nur alles, sie bieten eine super Show bei atemberaubender Kulisse.

15,410FansGefällt mir
3,804FollowersFolgen

Könnte dich auch interessieren

Ähnliche Beiträge

X