Anzeige

Bundesländer Szene Story VI – Sachsen

-

-

Sachsen, wo die hübschesten Mädels wachsen oder doch ein Ort, wo man richtig feiern kann. Zwischen Erzgebirge, Dresdner Zwinger und Völkerschlachtdenkmal verstecken sich doch recht zahlreich die Bands.

Nordsachsen

Fangen wir mit der Leipziger Ecke an, in der sich gleich mehrere richtig coole Bands verstecken, wie unter anderem Rückschlag welche am 27.9. ihr 3. Album NIEMALS SO WIE IHR herausbrachten, Vollgas Richtung Rock berichtet. Doch der sächsische Norden hat noch mehr zu bieten unter anderem Grober Knüppel (hierbei kann man sich um die Heimat streiten, da alle gut verstreut leben) und mit ihren klassisch harten Rock-Klängen das Land begeistern. Doch auch ruhigere Töne kann Sachsen, so kommen aus dem Raum Wurzen gleich 3 gute Bands, wie Weitblick, die aktuell an ihrer ersten EP arbeiten, auf die die Fans gespannt sein können, denn Lieder wie “Route 66” schlagen ein.

Ebenso nennen MutHardRock Wurzen ihr zu Hause und haben mit ihrem ersten Album CANDY einen guten Einstieg in die Deutschrock-Szene gemacht. Selbst der Rockabilly-Bereich kommt hier nicht zu kurz und so finden sich in dieser ruhigen Ecke auch die Tanzbein-schwingenden Musiker alias die Eis Boys.

Andere Teile Sachsen

Auch Bands wie Aussensaiter, die mit neuen Musikern 2019 starteten, nennen Sachsen ihr Zuhause. Sie selbst bekannt durch das Borna Open Air und andere Konzerte, sind sie mit ihrem selbst ernannten Sachsen-Rock nicht aus der Deutschrock-Szene wegzudenken. Ebenso hat die schöne Stadt Freiberg auch Musiker zu bieten, die Band Ahnungslos, die man eher in der Kneipe nebenan findet, die man aber auf jeden Fall hören sollte. Sachsen ist nicht wirklich groß und doch brachte es 2018 Anthony Scott aus Greyer zum Vorschein, gerade die durch das Spreewald Rock Festival und die im Juni stattgefunden Goitzsche Front 5-Tage-5-Städte Tour bekannt gewordenen Jungs, sind ein kleines musikalisches Highlight.

Festivals

Bei dem Thema Festivals sind wir in einer eher einfacheren Region, die das kleine, familiäre Borna Open Air ihr Herzstück nennen kann. Jedoch auch den Helferaspekt perfekt mit dem Rock um zu Helfen bestreitet. Besser gesagt das Rock gegen Krebs, das jährlich im Oktober im Tivoli in Freiberg stattfindet und wo man nicht umsonst sagt: “Rocken für einen guten Zweck”.

Hier ist die Ruhe zwar nur ein Nebenbegriff und kulturelles Gut schön anzusehen, doch die Musik ist hier auch fest verankert. Rocken für einen guten Zweck oder familiär rocken, eines ist klar, perfekt gemütlich ist es hier allemal.

14,457FansGefällt mir
3,804FollowersFolgen

Könnte dich auch interessieren

Ähnliche Beiträge

X