Anzeige

8 Fakten zur G.O.N.D. die ihr wissen müsst!

-

-

Lesedauer
2 Minuten

Am 27. Juli bis 31. Juli 2022 findet sie wieder statt! Nach 2 Jahren Abstinenz öffnet die G.O.N.D. erneut ihre Pforten. Mit langanhaltender Motivation feiern wir 15 Jahre die größte Onkelz Nacht Deutschlands und haben für euch die wichtigsten und interessantesten Facts aufgeführt!

1.      Der wohl interessanteste Fact allen voran: Man munkelt, dass es sich bei der Coverband „Los Tioz“ um keine anderen handelt als die Böhsen Onkelz! Haben wir zumindest mal irgendwo aufgeschnappt.

2.      Wenn die Veranstalter Steffen und Timo und ihre Crew auf etwas wert legen, dann ist es Service und Infrastruktur. Dazu gehört auch, dass es auf der G.O.N.D. ausschließlich Sanitäre Einrichtungen mit Duschen und gespülten Toiletten gibt (bis auf wenige Ausnahmen wie auf dem Parkplatz). – Hier muss keiner stinken, jeder kann der muss!

3.      Apropos! Wisst ihr eigentlich wie viele Menschen hinter diesem „Konstrukt“ beschäftigt werden? Hier sorgen alles in allem, über Tickettausch, Einlass, Security, Bewirtung, Technik, Organisation usw. über 400 Menschen für euch! Da fühlt man sich doch gut aufgehoben, oder?

4.      Auf diese gut 400 Menschen, die euch die Veranstaltung zu Füße legen, folgt ihr! Ja die Besucheranzahl wird auf rund 36.000 Hände geschätzt. Das sind für die Mathe-faulen unter euch rund 18.000 feiernde Menschen dieses Jahr! Wahnsinn oder?

Noch 4 Fakten über die G.O.N.D. haben wir für euch!

5.      Wenn jeder dieser ca. 18.000 Menschen auch nur einen halben Liter Bier trinken würde, dann wären das in einem Rutsch 9.000 Liter! Tatsächlich wird mit 400-500 Hektoliter Bierverschleiß gerechnet. Umgerechnet (wieder für die Mathelegasteniker) sind das knapp 50.000 Liter Bier. Das lässt die durstigen Männer- und Frauenherzen doch höher schlagen!

6.      Diese ca. 18.000 Besucher erstrecken sich grob überschlagen über 45 Fußballfelder. So groß ist das gesamte Gelände der G.O.N.D. 2022.

7.      Für uns eine wirklich sensationelle Sache: Auf dem kompletten Festival ist die Chance vom Krankenwagen abtransportiert zu werden bei ca. 0,05% bei 18.000 Besuchern. So zumindest unsere geschätzten Referenzwerte der Vorjahre. Außerdem sorgen vor Ort reichlich Fachkräfte für eure Gesundheit und euer Wohlergehen bei Überhitzung, Wespenstichen oder sonstigen „kleineren“ Wehwehchen. Außerdem gibt es einen extra gesperrten Platz auf dem im Notfall ein Rettungshubschrauber landen kann. Das alles ist in den Planungen für euch vorgesehen.

8.      Der letzte und wichtigste Fact: Don´t Drink & Drive Leute! Wir sprechen aus Erfahrung, wenn wir sagen: Steigt nicht betrunken oder mit Restalkohol ins Auto. Die Polizei wird definitiv sowohl bei Anfahrt, als auch bei der Abreise vor Ort sein und akribisch kontrollieren. Der Herr Autor stand bereits ebenfalls in der Kontrolle. Erspart es euch und bringt vor allem keine anderen Menschen in Gefahr!

Also, wer tatsächlich jetzt noch immer kein Ticket hat und die Onkelz, äh Los Tioz und viele weitere Acts wie Unantastbar, Kärbholz, KrawallBrüder, Artefuckt, Toxpack, usw. nicht verpassen will, der kauft noch Tickets und lässt sich auf dem größten Deutschrockfestival der Nation blicken. Tickets gibt es hier:

Tickets

Marco Stahl
2010 infizierte mich Broilers bei meinem ersten "richtigen" Live-Konzert in der noch alten Batschkapp in Frankfurt. Seit jeher war mein Werdegang geebnet und mit wachsender Begeisterung gründete ich 2017 dann Vollgas Richtung Rock. Mein Motto: "Man lernt nicht zu sprechen, um dann das Maul zu halten". -Foiernacht

Könnte dich auch interessieren

Ähnliche Beiträge