Hurricane & Southside 2024: 140.000 Fans feierten auf den Schwesterfestivals 

0
98

Die Veranstalter des Hurricane und Southside Festivals haben allen Grund zum Jubeln. Mit 140.000 Besuchern insgesamt waren die beiden Events ein voller Erfolg. Das Southside Festival in Neuhausen ob Eck war mit 65.000 feiernden Fans sogar komplett ausverkauft. Aber auch das Hurricane in Scheeßel war vom 21. bis 23. Juni mit knapp 75.000 Fans vor den Bühnen ein waschechtes Spektakel. 

Vor wenigen Tagen feierten noch Live-Acts wie K.I.Z, Ed Sheeran, Deichkind und Avril Lavigne auf den Bühnen der beiden Schwesterfestivals und schon kann der Open-Air-Besuch 2025 geplant werden. 

Alle Infos zum Hurricane und Southside 2025 

Foto: Peter Detje

Beide Open-Air-Veranstaltungen werden im kommenden Jahr zeitgleich vom 20. bis 22. Juni 2025 stattfinden. Seit heute könnt ihr euch die limitierten Tickets zum Frühbucher-Preis und zahlreiche Upgrades sichern. Fürs Hurricane kosten die Karten 199 Euro und fürs Southside Festival 219 Euro. Laut Pressemitteilung werden die ersten Künstler fürs kommende Jahr demnächst vom Veranstalter bekannt gegeben. Wir müssen uns also noch ein wenig gedulden. Auf den Webseiten vom Hurricane und Southside findet ihr alle Infos zu den Events und den Tickets. 

Hurricane: https://hurricane.de/de/
Southside: https://southside.de/de/ 

Warme Worte und Rückblick der Veranstalter 

Auf der Webseite vom Hurricane ziehen die Veranstalter ein Resümee der diesjährigen Festivals und bedanken sich bei den Besuchern und Künstlern für ein fulminantes Wochenende:  „Wir machen es kurz und knapp: DANKE für diese Stimmung, eure Energie, eure Liebe und Leidenschaft, eure Stimmen und guten Vibes. (…) 

Foto: Philipp Kratzer | www.instagram.com/pmk.photo/

Freitag: GuMo Festivaltag 1 hieß es – und ihr wart alle am Start! Spätestens bei Fontaines D.C. war klar – ihr hattet genauso Bock wie die Iren selbst. Wie Punk heutzutage funktioniert haben uns Idles in all ihrer Macht demonstriert und ihr wart sowas von down damit! Marsimoto hat die Bühne in grünen Rauch gesetzt und nicht mal der Regen bei Kontra K konnte euch stoppen. The National haben uns mit ihren bittersüßen Songs unfassbar happy gemacht und Ayliva zündete nicht nur musikalisch, sondern auch pyrotechnisch. Das ließ sich auch die sympathischste Seele im internationalen Pop-Business nicht nehmen – Ed Sheeran hat uns alle verzaubert und den Nachthimmel in Brand gesteckt. Freitag war vorbei & das Hurricane war sowas von da.  

Foto: Peter Detje

Samstag: Samstag kickte dann anders: Ihr habt Paula Hartmann zu Tränen gerührt. Leoniden-Sänger Jakob gab, mit einem Klavier ausgestattet (!), im Publikum Songs zum Besten und das Tanzbein-tighte Set der Neo-Soul-Instanz Jungle war unfassbar.  

Wenn man als Festival The Hives im Programm hat, hat man auf das richtige Pferd gesetzt. Turnstiles Mix aus ätherischem Indie und Old School 90s Hardcore zog den Massen den Teppich unter den Füßen weg, genau wie die Show von Brutalismus 3000: dickste Beats und eine Menge Konfetti! Auch Sido ballerte uns ein Set um die Ohren, dass wir für immer als Bilder im Kopf speichern werden. 

Avril Lavigne nahm uns mit zu einem Ort, der 20 Jahre in der Vergangenheit und gleichzeitig in der Zukunft des Poppunks liegt. Und dann zum Schluss: Drei Typen aus Berlin, eine gigantische Lasershow, Texte so scharf wie Rasierklingen und die heftigste Publikumsparty des ganzen Wochenendes. K.I.Z sind und bleiben einfach unbesiegbar. 

Foto: Peter Detje

Sonntag: Wo andere aufgeben, fangt ihr erst richtig an: Um 13:30 Uhr habt ihr bei Paula Carolina schon alles abgerissen. Gute Laune im Vorteilspack gab’s dann auch bei Großstadtgeflüster. Feine Sahne Fischfilet brachten alle zum Ausrasten, während Sänger Monchi auf der Bühne sogar Besuch von seinen Eltern bekam! Zu waschechten Skatepunk-Bangern tanzten wir bei Sum 41 und schrien uns später bei den Hits von Giant Rooks heiser. Bei The Offspring habt ihr im Moshpit bewiesen: Kalifornien ist King! Und weil wir ein fettes Finale richtig können, feuerten wir mit Deichkind nochmal alles ab, während Bring Me The Horizon klarmachten, dass sie die Könige der modernen Gitarren-Tunes sind und nicht nur die Bühne, sondern die Welt ihnen gehört.“  

(Das komplette Statement findet ihr HIER)

Eure Stimme zählt 

Die Veranstalter des Hurricane Festivals möchten wissen, wie euch das Event gefallen hat und an welchen Stellen es Verbesserungsbedarf gibt. Unter allen Teilnehmern der Umfrage werden 10 x 2 Festivalpässe für 2025 verlost. 

Jetzt mitmachen: https://survey.alchemer.com/s3/7855057/Hurricane-Festival-2024 

Redaktionell verantwortlich für diesen Artikel:

"Immer Vollgas und keine Angst vorm Scheitern. Immer Vollgas, immer nach vorne immer weiter..."

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here