Anzeige

The Ape Escape – Woran glaubst Du #2

-

-

The Ape Escape sind zurück und bringen die zweite WORAN GLAUBST DU EP unter die Massen. Aktuell könnt ihr auf allen gängigen Streaming-Portalen einen Vorgeschmack bekommen.

Tracklist:

  1. Internetblockbuster
  2. Disco
  3. Kleine blauen Augen
  4. Rock’n’Roll Diven
  5. Zeit
  6. Kleine blaue Augen (Radio Edit)

Raus aus der Komfortzone

Wenn man die erste WORAN GLAUBST DU aus dem Schrank holt und diese gegen die neue Version #2 spielt, wird man schnell feststellen, hier ist nichts, wie es war. Während Corona macht man sich Gedanken über wichtige Themen und macht sich selbst zu Diven des Rock´n´Roll. Doch auch wenn man nun nicht mehr die „Großstadtliebe“ besingt, sondern sich lieber um die „Zeit“ kümmert, wird die Zeit zwar rasen, aber nur bis zum nächsten Konzert. Solange gibt es sicherlich noch einige Influencer oder auch tolle Online Magazine, die dich mit heißen News versorgen, quasi á la „Internetblockbuster“, jedoch immer mit korrekten Infos und zum Glück völlig unzensiert.

Sensible Themen richtig ansprechen

Auch The Ape Escape können kritische Themen klangvoll verpacken. Mit „Kleine blaue Augen“ spricht man eher ein Tabu-Thema an. Dieses Lied ist in normaler Version und in einer Radio Edit auf der kommenden EP vorhanden. Musikalisch betrachtet passt es zu den anderen Songs und bleibt typisch The Ape Escape und doch ist das Thema so viel mehr. Kindesmissbrauch sollte gerade im familiären Bereich, ebenso wie in der Kirche, kein Tabu-Thema sein. Vergesst nie, Kinder sind unsere Zukunft und wir alle müssen sie schützen.

Fazit

Auf allen gängigen Streaming-Portalen könnt ihr bereits reinhören, die EP fürs CD-Regal gibt es jedoch erst ab August zu kaufen. Alle, die Version #1 schon im Schrank haben, sollten auf Version #2 nicht verzichten. Doch eines ist klar, trotz kritischer Themen, über die jeder mal nachdenken sollte, lohnt sich das Reinhören. Der typische Affenbande Sound bleibt trotz Konzert-Abstinenz bestehen. Wer die Jungs in live vermisst, der hat mit etwas Glück die Chance und besitzt eines der bereits ausverkauften Tickets vom Wellenbrecher Open Air in Niedergörsdorf, in Brandenburg.

Melissa Müller
Melissa Müller
Über mich: 24 Jahre jung und Herzblut-Ossi, auch als Nachwende-Kind. 2009 durch Frei.Wild endgültig mit dem Deutschrockfieber infiziert. So sieht man mich heute regelmäßig auf Konzerten oder Festivals, zumeist bei kleineren Bands (Kneipenbands, wie ich sie liebevoll nenne) in der ersten Reihe. Mein persönliches Lebensmotto „Der Osten rockt, denn ich leb nur einmal“.
19,482FansGefällt mir
4,301FollowersFolgen

Könnte dich auch interessieren

Ähnliche Beiträge