Anzeige

Ein foiriges Lebenszeichen aus Südtirol

-

-

Foiernacht melden sich mit LICHT UND SCHATTEN Volume 1 zurück

Fast drei Jahre hat man auf ein neues Werk der Südtiroler Band Foiernacht warten müssen. Nun erhellt ein neues Rock-Baby am 9. April unsere Gemüter in dem ach so tristen Corona-Alltag. Kurz, aber intensiv, haben sich wohl die vier Musiker gedacht, als sie sich entschlossen, statt einer typischen LP eine EP auf die Gemeinde loszulassen. Als eine Mischung aus Single und Album, hat eine EP (Extended Play) oftmals eine Spieldauer von weniger als 30 Minuten. Auch in diesem Fall wird das Rockherz mit „nur“ knapp 20 Minuten und 6 Songs beglückt.

Heißer Einstieg

Mit dem Song „Feuer und Benzin“ zünden Foiernacht gleich zu Beginn eine wahre Bombe, die es fast noch unerträglicher macht, nicht zu wissen, wann man das nächste Mal bei einem Konzert oder Festival wieder eskalieren kann. Aber wenn – dann ist dieser Song absolut prädestiniert dafür. Ein Song, den man nur laut hören kann und der jede einzelne Faser elektrisiert.

Melancholische Lebensrevue

„Ein Leben lang tot“ ist eine bedrückende Hinterfragung nach dem Sinn des eigenen Lebens, wenn man in der Sekunde des letzten Atemzuges darauf zurückblickt. War alles richtig? Wurde die Zeit verschwendet oder hat man nie wirklich gelebt? Thematisch erinnert es mich stark an „Wofür hast du gelebt“ vom Album KUSS DER STRASSE, fällt aber dennoch düsterer und leicht anklagender aus. Ein Weckruf, seine Lebensweise zu ändern und das Leben in vollen Zügen zu genießen, anstatt wertlos zu verschwenden.

Ein Dankeschön an die ganz große Liebe

Eine wahre Liebeshymne an die Musik wurde mit „Mein halbes Leben“ geschrieben. Eine Danksagung an ihre Band, die bereits seit 2006 existiert und denen die Jungs ihr halbes Leben bereits geschenkt haben. Aber auch ein Versprechen und der Wunsch, dass diese Zeit nicht enden und auch ihr restliches Leben begleiten soll. Bereits vor Release mit Musikvideo veröffentlicht, versprüht dieser Song die Lebensfreude und Leidenschaft, die man bei Foiernacht so sehr liebt und nachempfinden kann – ja, auch wir sagen danke für dieses Lied!

Fazit

Laut, schnell, schweißtreibend – der Southcore Sound bleibt, wie er ist. Dadurch lassen sich manche lyrischen Ergüsse erst nach einigen Malen Hören verstehen, aber das stört bei Weitem nicht. Gute Musik ist wie guter Sex und darf bei entsprechender Intensität auch gern mal kürzer ausfallen. Das sollte jedoch nicht zur Gewohnheit werden. So möchten wir das auch bei der nächsten Schöpfung – womöglich der Licht und Schatten Volume 2? – nur hätten wir gern etwas mehr davon und ein ganzes Album in den Händen. Veröffentlicht wird die Platte als Vinyl am 09. April und für all diejenigen, die diesem Release besonders entgegenfiebern, haben sich die Südtiroler etwas ganz Besonderes ausgedacht: am Samstag, dem 10. Juni spielen sie die neuen Songs als Onlinekonzert als Youtube-Stream. Und all diejenigen, denen Foiernacht noch nichts sagt, ist auch der Stream wärmstens ans Herz zu legen. Los geht es um 19.30 Uhr hier:

www.youtube.com/foiernachttv

19,482FansGefällt mir
4,301FollowersFolgen

Könnte dich auch interessieren

Ähnliche Beiträge