Anzeige

Staatliches Schulamt fordert die Umbenennung der Band “Unbelehrt”

Vorsicht Satire

-

-

+++BREAKING NEWS+++ STAATLICHES SCHULAMT FORDERT DIE UMBENENNUNG DER BAND „UNBELEHRT”+++BREAKING NEWS+++

Kronach – Pünktlich zum Beginn des neuen Schulhalbjahres fordert das staatliche Schulamt in Kronach die Umbenennung der Band „Unbelehrt”.

„Für die Jugendlichen ist der Name dieser Musikgruppe ein Aufruf, sich gegen sämtliche Normen der Gesellschaft zu stellen! Ein absoluter Skandal in unserer ohnehin schon instabilen Gesellschaft!“, berichtet Petunia R., 58 Jahre*, tatkräftige Unterstützerin des Antrages, welcher beim Schulamt zum wiederholten Male vorliegt. Diesmal habe sie im Ort eine Unterschriftenaktion gestartet, um ihrem Antrag Nachdruck zu verleihen. Zur Not werde sie Spenden sammeln, und bis zum Äußersten gehen, um den Namen der Band ändern zu lassen. Petunia R. Hat auch schon Vorschläge zur Namensänderung eingereicht. So wünscht sie sich Namen wie „Beschulbar” oder „Belehrbar”.

Nun reagierte das staatliche Schulamt auf den Antrag. Auf Nachfrage von Vollgas Richtung Rock wurde uns mitgeteilt, dass man den Antrag prüfen werde, es aber nicht von der Hand zu weisen sei, dass der Name „Unbelehrbar” tatsächlich eine negative Auswirkung auf die Jugend haben könnte. Der Name stehe für die Ablehnung des Schulsystems und verführe Jugendliche dazu, nicht aus Fehlern zu lernen und sich gegen Werte und Normen zu stellen. Zudem würde sich die Band selbst als wenig intelligent darstellen und vermitteln, dass Dummheit etwas Gutes sei.

Das Schulamt selbst störe sich nicht an der Musik der Band, musikalische Begabungen gehören schließlich gefördert und sind in der Gesellschaft hoch angesehen. Es gehe lediglich um den Namen. Pädagogen raten Eltern schon lange dazu, den Musikkonsum ihrer Kinder zu überprüfen und ggf. einzuschreiten.

Für die Band wäre es dann schon die zweite Namensänderung seit deren Gründung im Jahr 2009. „Unbelehrt“ heißt die Band, aktuell  bestehend aus den vier Mitgliedern Michael, Mario, Chris K. Und Chris H. erst seit 2014.

Die Jungs sehen diesem Thema jedoch sehr gelassen entgegen, es gäbe schließlich in der Musikwelt wesentlich „schlimmere” Namen und jede Band sucht sich den Namen selbst aus. Hinter jedem Bandnamen steckt eine Geschichte.

Für weitere Infos zur Band „Unbelehrt” empfehlen wir, die Aprilausgabe unseres Printmagazins zu bestellen.

*Name und Alter von der Redaktion geändert

11,906FansGefällt mir
3,580FollowersFolgen

Könnte dich auch interessieren

Ähnliche Beiträge

X