asd
Anzeige

Deutsche Rockmusik Stiftung – Förderung der Musikszene

-

Die Deutsche Rockmusik Stiftung mit Sitz in Hannover, der inoffiziellen Hauptstadt der Rockmusik und seit 2014 UNESCO City of Music, spielt eine zentrale Rolle in der Förderung der Musikszene. Internationale Erfolge von Bands wie den Scorpions, Fury in the Slaughterhouse und Guano Apes unterstreichen Hannovers Bedeutung. Die exzellente Qualität der Tonstudios zieht nicht nur internationale Stars wie Tom Jones, Simply Red und Phil Collins an, sondern auch nationale Größen wie die Scycs, Donots und Eloy produzieren in der niedersächsischen Metropole. Das Ziel der Deutschen Rockmusik Stiftung besteht darin, die Rahmenbedingungen für die Ausübung von Musik zu optimieren und um dem Szene-Nachwuchs zu helfen.

Ziele der Stiftung

In Deutschland gibt es ein enormes Potenzial an Musikerinnen und Musikern, das durch die bisherige Kulturförderung oft nicht ausreichend unterstützt wird. Diese Erkenntnis war der Antrieb, die Deutsche Rockmusik Stiftung zu gründen. Mit den Mitteln der Stiftung sollen kreative Talente gefördert und ihnen die Möglichkeit gegeben werden, neue Stil- und Ausdrucksformen zu entwickeln. Die deutsche Rock- und Popmusik ist ein wesentlicher Bestandteil der kulturellen Landschaft. Indem sie diesen Bereich ins Auge fassen, möchte die Stiftung langfristig zur Steigerung des kulturellen Niveaus in Deutschland beitragen. Zur Förderung von Spitzenleistungen zählen beispielsweise bundesweite Wettbewerbe, Coaching-Seminare und die Organisation von Tourneen deutscher Musikgruppen im Ausland.

Sponsoren und Förderer

Neben Universal Music, VIVA und MTV unterstützen auch die Continental AG, die Einbecker Brauerei, die Versicherungsgruppe Hannover, das Mega-Radio, die Niedersächsische Lottostiftung, die Nord/LB Musik Bertram und viele mehr die Stiftung und beteiligen sich damit maßgeblich an der Entwicklung der Nachwuchs-Musiker.

Proberäume gesucht?

Die Stiftung bietet in den Städten 55232 Alzey, 37547 Einbeck, 24937-24939 Flensburg, 30161-30629 Hannover, 68623 Lampertheim, 23554-23566 Lübeck, 39110 Magdeburg und 49090 Osnabrück Übungsräume zur Vermietung an. Auch wenn derzeit keine Kapazitäten verfügbar sind, könnt ihr euch an folgende E-Mail-Adresse wenden (info@rockmusikstiftung.de). Beim Ausbau der vorhandenen Proberäume beteiligten sich verschiedene Förderer.

Projekt: Deutsches Zentrum für Musiktechnik

Seit dem Jahr 2017 engagiert sich die Deutsche Rockmusik Stiftung in einem umfangreichen und ambitionierten Vorhaben. Das Deutsche Zentrum für Musiktechnik integriert die Entwicklungen der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Musiktechnologie an einem Standort in der Nordstadt von Hannover. Die Förderung des Projekts erfolgte durch die Landeshauptstadt Hannover. Das Land Niedersachsen war am Erwerb der Grundstücke beteiligt und der Deutsche Bundestag bewilligte Mittel in Höhe von 5,8 Millionen Euro.

Projekt: d-zentral

Die Gründung des Projekts d-zentral erfolgte im Jahr 2004 durch die Deutsche Rockmusik Stiftung als Nachfolgeprojekt von 2. Aufschlag. Über einen Zeitraum von sechs Jahren produzierte die Redaktion von d-zentral ein regelmäßiges TV-Musikmagazin über die deutsche Musikszene jenseits des Mainstreams. Der Fokus lag dabei auf der Vorstellung vorwiegend unbekannter Bands und Künstler mittels Musikvideos, Livemitschnitten und CD-Rezensionen. Seit Beginn waren auch Auszubildende bei d-zentral beschäftigt, was dazu führte, dass nahezu 30 Mediengestalter für Bild und Ton, sowie Kaufleute für audiovisuelle Medien ihre Ausbildung dort erfolgreich abschließen konnten.

Qualitätsnachweis gefällig?

In Anerkennung ihres Engagements für die deutsche Rock- und Popkultur verleiht die Deutsche Rockmusik Stiftung ein Qualitätssiegel an verschiedene Akteure der Musikindustrie. Durch diese Auszeichnung sollen Verbraucher leichter hochwertige Anbieter in diesem Bereich erkennen können. Als neutrale Instanz ohne kommerzielle Interessen fungiert die Stiftung als Wegweiser, insbesondere für junge Musiker bei der Entscheidungsfindung bezüglich ihrer Ausrüstung. Träger des DRS-Qualitätssiegels sind bisher Fischer Amps, KALMS, Look Solutions, PopCamp und PPC-Music.

Eine Stiftung zur Förderung der Rockmusik in Deutschland trägt nicht nur zur kulturellen Vielfalt und Bildung bei, sondern hat auch positive soziale und wirtschaftliche Auswirkungen. Sie hilft, das musikalische Erbe zu bewahren und neue Generationen von Musikern zu unterstützen.

Alle Informationen zur Stiftung findet ihr auf folgende Homepage: https://rockmusikstiftung.de/

Redaktionell verantwortlich für diesen Artikel:

"Ich glaube, dass unser Uhrwerk sich dreht.
Ich glaube, dass die Zeit nie stillsteht.
Ich glaube, alles passiert, wie es muss.
Ich weiß, dass alles gut wird zum Schluss."
(Eizbrand)

Könnte dich auch interessieren

Ähnliche Beiträge