Anzeige

Bundesländer Szene Story X – Bayern

-

-

Der Ursprung der bayrischen Musikgeschichte liegt wahrscheinlich im Jodeln. Als Jodeln wird Singen ohne Text auf sinnfreie Silben bezeichnet, bei dem sich der Interpret großer Intervallsprünge und einem weiten Tonumfang bedient. Der jodelnde Mensch, wird als Jodler bezeichnet. Nicht zu verwechseln ist der Jodler mit dem Juchzer, weithin bekannt als Almschrei. Verständigungsruf zwischen benachbarten Almhütten oder Viehlockruf, wenngleich es auch Überschneidungen gibt. Im Unterschied zum Juchzer hat der Jodler eine komplexere Form mit mehreren Takten und Harmoniewechseln. Zumindest ist es das, was erstmal jeder mit Bayern verbindet. Jodeln, Volksmusik und Lederhosen. Natürlich pflegen die Bayern ihre Traditionen und leben sie auch aus, wie kaum ein zweites Bundesland, doch ist das (zum Glück) nicht alles, was Bayern musikmäßig zu bieten hat.

Deutschrockszene

Auch hier hat sich im Laufe der Jahre eine nicht mehr wegzudenkende Deutschrockszene entwickelt. Eine der wohl bekanntesten Vertreter dieser Szene ist die fränkische Fun-Rockband J.B.O.. Bekannt für ihre farbenfrohen Bühnenoutfits, gründete sich die Band 1989 in Erlangen Bis heute stehen die, zugegebenermaßen etwas in die Jahre gekommenen Herren, mit größter Begeisterung auf der Bühne und performen ihre Gassenhauer wie „Heute ist ein guter Tag zum Sterben“ oder „Fränkisches Bier“.

Auch die Sportsfreunde Stiller sollten jedem ein Begriff sein. Immerhin mischen die 3 Germeringer die deutsche Musikszene seit 1995 kräftig auf.

Doch auch Bands wie die Spider Murphy Gang oder Münchner Freiheit haben die deutschsprachige Musikszene seit den frühen 80er-Jahren nachhaltig beeinflusst. Songs wie „Skandal im Sperrbezirk“, „Schickeria“ oder „Ohne dich“ sind weit über die bayrischen Landesgrenzen hinaus bekannt und aus keinem Festzelt der Republik, wegzudenken.

Man kommt aktuell nicht an ihnen vorbei

Auch mit ein paar sehr vielversprechenden Neulingen in der Deutschrockszene kann dieses wunderbare Bundesland aufwarten. So zum Beispiel die aufstrebende Band Grenzen|Los aus dem Allgäu. Sie spielten im letzten Jahr auf einigen großen Festivals wie z.B. Rock dein Leben. Unbedingt zu erwähnen ist, in diesem Zusammenhang, VIVA. Die Franken mischen seit einiger Zeit das Musikgeschehen ordentlich auf. Man kommt aktuell nicht an ihnen vorbei, ob in Clubs, Festivals oder Volksfesten, irgendwo ist VIVA immer zu sehen.

Festivals

Auch in Sachen Freizeitgestaltung ist Bayern durchaus vorzeigbar. Nicht nur, dass Bayern das wohl schönste Fußballstadion und den besten Fußballverein beherbergt, das weltberühmte Oktoberfest ausrichtet, mit einer unglaublich schönen Landschaft bezaubert, wird auch für alle Musikbegeisterten gut was geboten. Zum Beispiel kommen die Metalheads beim Summer Breeze bei Dinkelsbühl oder bei Rock im Park in Nürnberg ordentlich auf ihre Kosten. Jedes Jahr auf`s Neue steigen diese Rockfestivals und begeistern zehntausende Besucher. Natürlich ist auch für die Fans des Deutschrock gesorgt. Mit G.O.N.D. in der Oberpfalz, dem Monsterfestival in Geiselwind oder dem Allgäu Rock Festival, ist auch diese Sparte umfangreich abgedeckt.

Und denkt immer daran!: Bsuffa flirtn is wia hungrig einkaffa, ma bringt Sacha hoam, de ma gor ned wui!

19,003FansGefällt mir
4,301FollowersFolgen

Könnte dich auch interessieren

Ähnliche Beiträge