Anzeige

Bundesländer Szene Story VIII – Hamburg

-

-

Gerne reißt ein Hanseat einen Witz

Die wunderbare Hansestadt Hamburg ist jedem ein Begriff. Wir alle wissen, dass es dort unzählige Sehenswürdigkeiten und Wahrzeichen gibt und sie mit unglaublich leckeren Fischspezialitäten lockt. Auch allseits bekannt ist Hamburg bzw. seine Bewohner für ihren trockenen Humor. Gerne reißt ein Hanseat mal einen Witz, wenn auch meist auf Kosten anderer.

Die Pommesgabel wird zum Himmel gereckt

Doch wie steht es um Unterhaltungsmöglichkeiten?
Was hat Hamburg musiktechnisch zu bieten und welche bekannten und auch noch unbekannten Bands kommen eigentlich aus Hamburg?
Diesen drei Fragen gehen wir jetzt gemeinsam auf den Grund. Nach zugegeben etwas längerer Recherche, konnte ich dann doch einige interessante Festivals finden.

Los geht es mit dem Booze-Cruise-Festival, welches im Herzen der Hansestadt, nämlich direkt in St. Pauli ausgerichtet wird. Dieses Festival ist alles andere als ein konventionelles Open Air. Es stehen vielmehr kleine Clubshows auf dem Programm. Um die 70, zum größten Teil, Punk-Rock-Bands spielen in und um den legendären Hafen.

Für alle, die mit Electro, Hip Hop und Techno nichts anfangen können, ist das Elbriot zu empfehlen. Hier werden Mähnen geschüttelt und die Pommesgabel zum Himmel gereckt. Eine der beliebtesten Veranstaltungen in Hamburg ist ohne Frage das Reeperbahn-Festival. Für kulturoffene Menschen, die sich keiner bestimmten Musikrichtung verschrieben haben, genau das Richtige.

Nach zehn Jahren wiedervereinigt

Jetzt widmen wir uns der Frage nach den Bands. Mir fällt da als erstes Revolverheld ein. Dieses Gespann aus Hamburg gibt es seit 2003 und ihren Musikstil beschreiben sie als Alternative Rock. Außerdem recht schnell auf dem Schirm hatte ich Selig, eine Hamburger Rockband, die bereits in den 1990er Jahren erfolgreich war und sich nach zehnjähriger Trennung 2008 wiedervereinigte. Auch schon einige Jahre auf dem Buckel und in der Oi-/Punkszene wohlbekannt ist die Band Rotz & Wasser. 2006 in HH gegründet, findet man die Herren auch heute noch auf den Bühnen der Republik. Außerdem stammen unter anderem Ohrenfeind, Torfrock und Asphalt aus Hamburg.

Wie man sieht ist Hamburg durchaus auch ein musikalisches Pflaster und hat viel mehr zu bieten, als „nur“ die Reeperbahn und Fischbrötchen.

15,410FansGefällt mir
3,804FollowersFolgen

Könnte dich auch interessieren

Ähnliche Beiträge

X