Anzeige

Ampex sind zurück mit neuem Album

-

-

Ampex sind zurück! Mit ihrer neuen Single „Alles was du brauchst“ melden sich Ampex aus einer intensiven Schaffensphase zurück. Ihr gleichnamiges Album ALLES WAS DU BRAUCHST erscheint am 26.11.2021.  

Keine Pause  

Bereits einen Monat nach Release des Debütalbums, haben sich Ampex wieder an die Arbeit gemacht, um uns zum Ende des Jahres wieder mit neuem, härteren und schnellerem Ampex Sound verwöhnen zu dürfen. Seit sieben Monaten arbeitet die Band am neuen Werk. “Dies war eine wirklich sehr aufwendige und stressige Zeit”, äußern sie sich. Siggi und Moritz übernehmen dabei den Löwenanteil.  

Der Monat November ist der genannte Termin zur Veröffentlichung vom zweiten Album. Es soll für jede Gefühlslage einen passenden Song geben. Im Mai stand bereits die Vorproduktion, bei der sie sich musikalisch komplett austoben durften. Die Band sagt: “Wir haben uns definitiv an einigen Experimenten versucht. Man kann gespannt sein”. Eines verrieten uns Ampex schon: “Es wird ein Duett auf dem neuen Album geben, aber es gibt keine Gastmusikerauftritte”.  

Studioaufnahmen mit Warthy 

Die Jungs waren nur genervt, dass bei den Studioaufnahmen fast jedes Wochenende dafür draufging. Aber auch dies löste sich recht schnell in Luft auf. “Allerdings ist es immer wieder schön, sich mit einem Lächeln die fertigen Songs anzuhören”. Das wird Warthy bestimmt bestätigen, der die Band wieder tatkräftig unterstützt. Das zeigt sich schon bei ihrer ersten Singleauskopplung “Alles was du brauchst”. Der Titel stellt schon mal klar, dass es weiter nach vorne geht und die Band sich, was Härte, Gesang und Metaleinfluss betrifft, nach vorne bewegt. Wenn dieser Vorbote stellvertretend für das neue Album ist, dann können wir uns auf was gefasst machen.  

Mit ihrem ersten Album EINZELKÄMPFER erzielte die Band auf Anhieb Platz 38 der Wochencharts. Es bleibt gespannt abzuwarten, ob sie daran anknüpfen können oder sogar eine Schippe drauf legen. 

Hier gibt es den ersten Vorgeschmack und weitere werden folgen: 

Jörg Hentzgen
Jörg Hentzgen
Mit Baujahr 1976 nicht mehr so ganz jung, bin ich im Herzen der Republik, in Anhalt aufgewachsen.Mit 19 Jahren zog es mich nach Baden-Württemberg. Aufgewachsen mit Heavy Metal á la Metallica, Slayer und Kreator etc., pubertierte ich mit dem Punk bis ich dann mit dem New York Hardcore erwachsen wurde. Es gilt: “Ob Metal oder Punk, in deutsch oder englisch, Hauptsache mir gefällt´s.
19,482FansGefällt mir
4,301FollowersFolgen

Könnte dich auch interessieren

Ähnliche Beiträge