Anzeige

Eizbrand live im Autokino Moers

-

-

Unter dem Motto “Wir tanzen nicht, wir hupen” komplementierten Eizbrand vergangenen Freitag ihre Fans ins Autokino nach Moers. Platz für bis zu 70 Autos hatte der Veranstalter Bührmann Weine GmbH auf seinem Gelände einrichten können. Den Anstoß zum Autokino-Konzert gaben Eizbrands Freunde Vollton & Licht GmbH, die durch die Corona-Maßnahmen massive Einbrüche ihrer Einnahmen hinnehmen mussten. Eizbrand mussten da nicht zweimal überlegen und verzichteten auf ihre Gage, um ihre Freunde bestmöglich zu unterstützen.

Für die Meisten der Band ging es von der Arbeit direkt auf die Bühne. Seit des Corona-Shutdowns konnten sich Eizbrand nicht mehr zum gemeinsamen Musizieren treffen, weshalb die Vorfreude auf den Abend besonders groß war. Doch nicht nur das, es gab auch noch eine Premiere. Eizbrand scherzten über die Tatsache, dass ihre Songs es erstmals ins Radio geschafft hätten.

Los geht’s

Schon beim Betreten der Bühne hupten sich die Fans warm. Wie gut der Sound klang, entschied an diesem Abend hauptsächlich das eigene Autoradio. Außerhalb des Fahrzeuges hörte man kaum mehr als ein wenig Gesang und wie Sascha auf seine Drums einprügelte. Obwohl man selbst in den hinteren Reihen durchaus gute Sicht hatte, ließen es sich Sänger Ruwen und Gitarrist Dennis nicht nehmen, sich bei jedem Auto mindestens einmal blicken zu lassen. Die Fans zeigten sich mit Warnblinker, Hupe und unüberhörbarem Gesang dafür erkenntlich. Der ein oder andere brachte sogar sein Auto rhythmisch im Takt zum Wackeln. Dennis erkannte treffend: “Es gibt die einen hier, die rasten richtig aus während des ganzen Konzertes, machen Licht an und hupen und die anderen sind nicht im ADAC.”

Neben neuen Songs schafften es auch einige alte Klassiker auf die Setlist, die sonst wegen zu kurzer Spielzeiten radikal rausgekürzt werden. Dennis‘ Frau erzählte uns, dass einer ihrer Lieblingsmomente bei Konzerten das Lied “So erheben wir das Glas” ist. Im Musikvideo sind Ausschnitte ihrer Hochzeit zu sehen. Sie selbst habe die Idee vorgeschlagen, weil Dennis sich wohl gar nicht erst getraut hätte danach zu fragen. Ein kurzes, scherzhaftes Schimpfen ging Richtung Bühne, als Eizbrand das Lied ohne besondere Ankündigung spielten.

Das Ende vom Lied

Vom Autoradio leer gesaugte Batterien wurden mit einem mobilen Starthilfegerät wieder in Gang gebracht. Innerhalb weniger Minuten war der Platz wieder leergeräumt und der ganze Zauber war vorbei. Nach dem Erlebnis der besonderen Art waren sich alle schnell einig: Das schreit nach einer Wiederholung. Wir konnten uns Eizbrand nach dem Konzert noch für ein Interview schnappen. Lesen könnt ihr das in der Juliausgabe unseres Prinmagazins (www.vrr-shop.de).

Eizbrand – Autokino Galerie

Lisa Berg
Lisa Berg
Über mich: Ich, 26 Jahre alt, habe Punk-, Deutschrock und Metal quasi mit der Muttermilch aufgenommen. Frühzeitig von meinen Schwestern mit "Die Toten Hosen" beschallt, hat mich das Fieber endgültig auf meinem ersten "Die Ärzte" Konzert 2007 erwischt. Heute stolpert man mir regelmäßig auf diversen Konzerten und Festivals über die Füße. Im Gegensatz dazu verdiene ich ganz seriös meine Brötchen als Grafikerin für den Printbereich. Mein Motto? "Das Leben ist zu kurz für schlechte Musik"
18,858FansGefällt mir
4,301FollowersFolgen

Könnte dich auch interessieren

Ähnliche Beiträge