Anzeige

Wiens No. 1 und ihr HERZ AUS STEIN

-

-

Nach dem 2017 erschienenen DES KAISERS NEUE KLEIDER kommen die Wiener am 15.05.2020 mit ihrem sechsten Studioalbum, HERZ AUS STEIN, zurück. Der ursprünglich geplante Termin 17.04.2020 sollte aufgrund der aktuellen Situation rund um Corona verschoben werden, einige haben aber dennoch schon das neue Album in den Fingern.  

Der Sound 

Euch erwartet alter Charme im neuen Glanz mit den 14 Liedern des Albums. HERZ AUS STEIN ist ein bunter Mix aus klassischen Punkrocksongs und eher ernsteren Themen.Wiens No.1 beschreibt die neue Platte so: “Ein Album, dass sich in keine Schublade stecken lässt. Wir bieten Punkrock, Power Rock, Offbeat Rhythmen und diesmal sogar ein oder zwei ruhigere Songs – aber keine Lovesongs! Wir haben alle unterschiedliche musikalische Vorlieben und haben diese in unser neues Album verpackt. Wir sind laut, ehrlich, emotional, manchmal erwachsen und dann wieder rebellisch. Klingt doch so, als ob hier für jeden etwas dabei ist.” 

Die Themen 

Wiens No.1 bieten thematisch einen Rundumschlag und wässern uns bereits den Mund: “Insgesamt wird das Album geprägt von Themen, wie persönlicher Freiheit, Lust am Leben, Abrechnung mit Personen, die eine Enttäuschung für uns waren, beziehungsweise mit Leuten, die uns im täglichen Leben auf die Nüsse gehen. Weiter wollen wir, dass gewisse Tabuthemen angesprochen werden, Schweigen ist nicht immer Gold! Ganz wichtig ist uns aber auch, dass wir uns selbst nicht immer ganz so ernst nehmen und stets daran arbeiten, die Lebensfreude nicht zu verlieren. Ganz nach Stefans Motto ‘Das Leben ist kein Ponyhof, geritten wird aber trotzdem, egal was kommt!’.” 

Linientreu 

Wer Geschmack am Vorgänger DES KAISERS NEUE KLEIDER gefunden hat, wird auch von HERZ AUS STEIN nicht enttäuscht. Die Wiener bleiben ihrer Linie treu und liefern einen anschlussfähigen Nachfolger. Ob dem Album noch etwas mehr Experimentierfreude gut getan hätte? Das dürft ihr spätestens ab dem 15.05.2020 selbst entscheiden. Mehr zu den Wienern erfahrt ihr übrigens in der Aprilausgabe unseres Printmagazins: www.vrr-shop.de

 

Text: Lisa Berg, Interview: Melanie Kocur 

Lisa Berg
Lisa Berg
Über mich: Ich, 26 Jahre alt, habe Punk-, Deutschrock und Metal quasi mit der Muttermilch aufgenommen. Frühzeitig von meinen Schwestern mit "Die Toten Hosen" beschallt, hat mich das Fieber endgültig auf meinem ersten "Die Ärzte" Konzert 2007 erwischt. Heute stolpert man mir regelmäßig auf diversen Konzerten und Festivals über die Füße. Im Gegensatz dazu verdiene ich ganz seriös meine Brötchen als Grafikerin für den Printbereich. Mein Motto? "Das Leben ist zu kurz für schlechte Musik"
18,312FansGefällt mir
4,279FollowersFolgen

Könnte dich auch interessieren

Ähnliche Beiträge