Anzeige

Krawallbrüder verabschieden sich auf dem Halloween Rockt Heimspiel

-

-

Lesedauer
1 Minuten

Über 25 Jahre KrawallBrüder darf sich die Saarländer Formation auf die Fahne schreiben und verabschieden sich bereits am 12. November 2022 von der Bühne, bevor es 2023 mit NUR 6 Standorten live mit den Brüdern weitergeht. Sorry für den Schock, ihr dachtet doch wohl nicht wirklich, dass hier von einem „echten“ Abschied die Rede war, oder?

Ein riesiger Grund „Halloween Rockt!“ von unseren Freunden von Saarstark zu besuchen. Die KrawallBrüder werden dieses Jahr zu Gast sein und einen ehrwürdigen Abriss zelebrieren, der es in sich hat. Aber nicht nur das. Neben den KrawallBrüdern geben ebenfalls Ost+Front, Haymaker, Delirium Rock´n Roll, Bombrider und Stainless Steel ihre Bühnenpower zum Besten!

6 Bands, 6 Stunden Live-Musik und mit Sicherheit ist hier auch genretechnisch für jeden etwas dabei. Von Rock über Neue Deutsch Härte bis hin zu guter, traditioneller Oi!-Musik ist hier alles vertreten.

Krawallbrüder verabschieden sich

Um noch einmal auf die Relevanz einzugehen: Natürlich sind KrawallBrüder nicht aus der Welt, aber Livetechnisch war es das für´s Erste, bevor noch dieses Jahr eine Live Platte erscheint. Nächstes Jahr, zum 30.-jährigen Jubiläum, haben sich die Brüder ein strammes, aber streng limitiertes Programm einfallen lassen und werden nur an 6 Standorten, inklusive Festivals, spielen. Wer also für längere Zeit nicht auf die Theken-Prominenz der Saarländer verzichten möchte, sollte unbedingt am 12. November in St. Wendel – Namborn aufschlagen.

Tickets gibt es noch ein paar wenige auf www.saarstark-event.de/shop

Wer hier noch ein wenig die Werbetrommel rühren möchte oder ein cooles Titelbild auf Facebook sucht, der darf sich gerne an folgenden Fotos bedienen. Verschönert eure Social-Media-Kanäle! Fotos ©Jana Nick

Marco Stahl
2010 infizierte mich Broilers bei meinem ersten "richtigen" Live-Konzert in der noch alten Batschkapp in Frankfurt. Seit jeher war mein Werdegang geebnet und mit wachsender Begeisterung gründete ich 2017 dann Vollgas Richtung Rock. Mein Motto: "Man lernt nicht zu sprechen, um dann das Maul zu halten". -Foiernacht

Könnte dich auch interessieren

Ähnliche Beiträge