Anzeige

Frankfurts Finest – Vol.1

-

-

Frankfurts Finest nennt sich die neu ins Leben gerufene Veranstaltungsreihe, die am 6. April erstmals im Nachtleben Frankfurt am Main stattfindet. Frankfurt ist eine Stadt die Legenden schuf – Onkelz, Moses Pelham, Tankard und auch abseits von Musik mit ihrer Vielfalt überzeugt. Wer denkt bei FFM nicht zuerst an Sachsenhausen, Äppler, Grie Soß oder Handkäs?

Die Idee hinter der Veranstaltungsreihe ist einfach: Musikalisch hat Frankfurt einiges zu bieten und das muss gehört werden. Sechs Frankfurter Bands sind für den Abend bestätigt. Mit dabei sind Versus, Leidbild, Heilige Legenden (Böhse Onkelz Tribute), Brandgefährlich, Area Disaster und Atilla Erman. Musiker sollen auch genreübergreifend einen Platz auf der Bühne bekommen. Egal ob Rock, Metal, Hip-Hop, Rap oder Elektro – hauptsache das Beste, was Frankfurt zu bieten hat!

Die Mischung macht’s

Während wir mit Versus deutschsprachigen Rock’n’Roll zu hören bekommen, bietet Atilla einen Mix aus Hip Hop und Reggae. Leidbild werden uns mit Liedern ihres neuen Albums „Meine Therapie“ einheizen und mit der Böhsen Onkelz Tribute Band Heilige Legenden sind uns ein paar altbekannte Gassenhauer sicher. Brandgefährlich beschreiben ihre eigenen Interessen mit „saufen, meckern, Ausdruckstanz“ und musikalisch geht es in Richtung Punk, Oi und Rock. Metallastiger wird es mit Area Disaster, die neben Cover-Songs auch einige selbstgeschriebene Stücke im Repertoire haben.

Klingt gar nicht so schlecht? Alle weiteren Infos und Tickets für die erste Veranstaltung der Reihe „Frankfurts Finest“ im Überblick:

Samstag, 6. April, ab 18 Uhr im Nachtleben Frankfurt, Kurt Schumacher Str. 45, 60313 Frankfurt am Main.

Zur Veranstaltung auf Facebook geht es hier.

Tickets gibt es für schmale 16,50 Euro hier.

Lisa Berg
Lisa Berg
Über mich: Ich, 25 Jahre alt, habe Punk-, Deutschrock und Metal quasi mit der Muttermilch aufgenommen. Frühzeitig von meinen Schwestern mit "Die Toten Hosen" beschallt, hat mich das Fieber endgültig auf meinem ersten "Die Ärzte" Konzert 2007 erwischt. Heute findet man mich meistens lauthals mitsingend in der ersten Reihe auf diversen Konzerten und Festivals. Im Gegensatz dazu verdiene ich ganz seriös meine Brötchen als Grafikerin für den Printbereich. Mein Motto? "Das Leben ist zu kurz für schlechte Musik"
11,906FansGefällt mir
3,580FollowersFolgen

Könnte dich auch interessieren

X