Anzeige

Deutschrock Konzert mit Sterilium und Serpentin – 24.05.2019

-

-

Am Freitag, den 24. Mai, heißt es volle Dröhnung Deutschrock auf die Lauschlappen. Sterilium machen gemeinsam mit Serpentin die Diskothek Belinda in Sulzbach an der Murr unsicher. Eine der wohl ältesten Rockdiskotheken im Ländle sorgt für familiäre und ausgelassene Atmosphäre. Ohne Dresscode oder sonstige Einlasskriterien wird hier bewiesen, dass Rockmusik noch lange nicht tot ist.

Die Bands

Sterilium rechnen mit inhaltsleerem musikalischem Alltagsbrei ab. Statt heuchlerischer Liebesschnulzen schmettert uns Sänger Tom erbarmungslos Texte über Borderline, Burn-Out und Abgründe unserer Gesellschaft entgegen. Kerniger Deutschrock gewürzt mit Anklängen aus Metal und NDH werden unterstrichen durch eine explosive Live-Performance. Rotzige Riffs und brachiale Bässe treiben zum Pogo. Dabei müssen ihre Hörer auch bei emotionalen Songs keine Abstriche machen. Bestens vorbereitet auf den 24. Mai seid ihr, wenn ihr Steriliums erstes Album AUS EIGENER KRAFT mitgröhlsicher auswendig lernt .

Serpentin liefern euch Klassiker der Onkelz. Die Tribute-Band aus Rheinland-Pfalz hat sich die Highlights der Onkelz rausgepickt und verspricht ein abwechslungsreiches und energetisches Set.

Tickets

Für schmale 10 Euro gibt es Tickets an der Abendkasse. Als besonderes Schmankerl bekommt ihr die CD FREIHEIT von Sterilium gratis on Top. Worauf wartet ihr? Hier geht es zur Facebook-Veranstaltung.

Sterilium in der Juliausgabe

Abonnenten unseres Printmagazins aufgepasst! Sterilium sind in der kommenden Ausgabe ebenfalls mit von der Partie. Wir fühlen den Jungs im Interview ganz genau auf den Zahn, das solltet ihr nicht verpassen. Wer noch nicht bestellt hat, holt das hier augenblicklich nach!

Lisa Berg
Lisa Berg
Über mich: Ich, 25 Jahre alt, habe Punk-, Deutschrock und Metal quasi mit der Muttermilch aufgenommen. Frühzeitig von meinen Schwestern mit "Die Toten Hosen" beschallt, hat mich das Fieber endgültig auf meinem ersten "Die Ärzte" Konzert 2007 erwischt. Heute stolpert man mir regelmäßig auf diversen Konzerten und Festivals über die Füße. Im Gegensatz dazu verdiene ich ganz seriös meine Brötchen als Grafikerin für den Printbereich. Mein Motto? "Das Leben ist zu kurz für schlechte Musik"
13,362FansGefällt mir
3,753FollowersFolgen

Könnte dich auch interessieren

Ähnliche Beiträge

X