Anzeige

BRDIGUNG “Zeig dich!” – 8 Fakten zu Album und Tour

-

-

BRDIGUNG veröffentlichen am 31. Januar ihr inzwischen siebtes Studioalbum ZEIG DICH!. Nach fast einem Jahrzehnt bei Rookies & Kings erscheint die aktuelle Platte unter dem neuem Label Drakkar Entertainment, wo vermehrt Bands aus dem Metal-Bereich beheimatet sind. Passend dazu haben BRDIGUNG härteren Sound und mehr Beleidigungen angekündigt. Ob die Kempener halten können, was sie versprechen und was uns auf der Tour mit Grenzen|Los erwartet, erzählt uns Frontmann Julez im Interview. Wir haben die wichtigsten Fakten für euch zusammengefasst. 

1. Beleidigungsfaktor

Wir haben den Leuten im Vorfeld versprochen, dass wir wieder verstärkt beleidigen werden und es ist uns ein großes Bedürfnis dieses Versprechen auch einzuhalten. 

2. Humor

Wir sind immer noch eine Punkrockband und sehen es halt so, dass es wenig bis gar keine Grenzen geben sollte, über wen oder was man sich lustig machen darf. 

3. Musikalisches Neuland

Ich glaube, dass es schon wichtig ist, den Leuten auch immer Neues zu zeigen, von dem sie vielleicht gar nicht wissen, dass sie es mögen, bis sie es hören. 

4. Keine Zensur

Ich bin kein großer Fan von Verboten darüber, welche Wörter man sagen oder worüber man lachen darf, weil sich irgendwer von irgendwas verletzt fühlen könnte. 

5. Die Entstehung

Es ist so, dass ich ins Studio fahre, wenn die Songs fertig geschrieben sind und dann wird eine erste Vorproduktion gemacht. Heißt 90 Prozent der Instrumente sind größtenteils noch digital und es ist alles noch sehr rough. Dann kommt eine erste Gesangsspur drüber und am Ende hat man eine gute Idee davon, wie der Song dann ausproduziert klingen wird. 

6. Einflüsse

Wir (Anmerk. d. Red.: Jörg “Warthy” Wartmann & Julez) arrangieren alles gemeinsam und er versteht sein Handwerk auf einem extrem hohen, professionellen Niveau. Und da ist sein Einfluss natürlich auch stark gegeben, beispielsweise wenn es darum geht einem Song mehr Dynamik zu geben oder die richtigen Samples zu finden. 

7. Toursupport

Grenzen/Los ist eine junge, dynamische und vor allem ehrgeizige Band. Die Musik hat uns schnell überzeugt und wir sind sehr froh, dass wir es erneut geschafft haben eine so gute Live-Band für unsere Tour gewinnen zu können. 

8. Tour

Fakt ist, dass es 2020 nur eine einzige Headliner-Tour geben wird, keine Herbst-Tour oder Re-Tour oder was auch immer. 

Tourtermine

01.02.2020 (DEU) Krefeld, Kulturfabrik
26.03.2020 (DEU) München, Backstage
27.03.2020 (DEU) Kaiserslautern, Kammgarn
28.03.2020 (DEU) Oberhausen, Turbinenhalle
11.04.2020 (DEU) Leipzig, Hellraiser
12.04.2020 (DEU) Magdeburg, Factory
13.04.2020 (DEU) Erfurt, Club From Hell
16.04.2020 (DEU) Hamburg, Kaiserkeller
17.04.2020 (DEU) Bremen, Tivoli
18.04.2020 (DEU) Hannover, Musikzentrum
19.04.2020 (DEU) Berlin, Frannz Club
23.04.2020 (AUT) Wien, Szene Wien
24.04.2020 (DEU) Nürnberg, Hirsch
25.04.2020 (DEU) Köln, Club Volta

Das komplette Interview könnt ihr in der Januarausgabe unseres Printmagazins lesen. Außerdem erfahrt ihr dort alles über das BRDIGUNG-Streetteam. Nur bei uns im Shop: www.vrr-shop.de. Tickets, Album und Boxset bekommt ihr hier.

Lisa Berg
Lisa Berg
Über mich: Ich, 26 Jahre alt, habe Punk-, Deutschrock und Metal quasi mit der Muttermilch aufgenommen. Frühzeitig von meinen Schwestern mit "Die Toten Hosen" beschallt, hat mich das Fieber endgültig auf meinem ersten "Die Ärzte" Konzert 2007 erwischt. Heute stolpert man mir regelmäßig auf diversen Konzerten und Festivals über die Füße. Im Gegensatz dazu verdiene ich ganz seriös meine Brötchen als Grafikerin für den Printbereich. Mein Motto? "Das Leben ist zu kurz für schlechte Musik"
16,516FansGefällt mir
3,997FollowersFolgen

Könnte dich auch interessieren

Ähnliche Beiträge