Anzeige

Was wurde eigentlich aus Jennifer Rostock?

-

Jahrelang prägte Jennifer Rostock einen sehr authentischen und dynamischen Rockstil, doch heutzutage ist nichts mehr von dieser Band mit der Sängerin Jennifer Weist zu hören. Was ist passiert? Beginnen wir einmal ganz von vorne, wie alles begann und wie die zu seiner Zeit sehr populäre Punkrockband überhaupt zustande gekommen war. Im Jahre 2007 gründeten Johannes Walter und Jennifer Weist eine zunächst noch unbekannte und kleine Band. Nach dem abgeschlossenen Abitur zogen die beiden von Zinnowitz auf der Insel Usedom nach Berlin, um an ihrer Musikkarriere zu feilschen. In jener Stadt lernten sie schließlich Alex, Christoph und Baku kennen, ihre zukünftigen Bandkollegen und letztendlich auch ihren Produzenten Werner Krumme.

Sie wuchsen enorm schnell, produzierten einen doch sehr eigenen und ungewöhnlichen Musikstil, eine Mischung aus Hardcore/Emocore, Punkrock und Pop, weshalb sich immer mehr Fans für ihre Musik begeisterten. Die Konzerthallen füllten sich zunehmend und infolgedessen eroberten sie sogar die deutschen Single Charts. Beispielsweise erreichte der Song „Du willst mir an die Wäsche“ den 34. Platz. Im Jahre 2008 traten sie zudem beim von Stefan Raab ins Leben gerufene Eurovision Songcontest für Mecklenburg-Vorpommern an und erreichten den fünften Platz. Doch was ist aus ihnen geworden, als sie sich 2018 in die Pause verabschiedet haben?

 

Die größten Erfolge

In ihrer Laufzeit brachten sie ganze sechs Studioalben und ein Live-Album heraus, die sich alle mehrere Wochen in den Charts hielten. GENAU IN DIESEM TON hielt sich beispielsweise ganze sieben Wochen auf Platz zwei der Deutschen Charts. Bei 1LiveKrone erhielten sie 2009 die Auszeichnung für den besten Newcomer und 2011 als beste Band. Ebenfalls im selben Jahr bekamen sie noch den Deutschen Musikautorenpreis im Bereich Komposition Rock.

Foto: Viktor Schanz

Im Jahre 2009 brachte der Filmemacher Hannes Rossacher einen Dokumentationfilm über Jennifer Rostock heraus. Er begleitete die Band mehrere Monate mit seiner Kamera. Im November 2009 erschien der Hit „Es tut wieder weh“, welchen sie extra für die Vampirreihe New Moon – Biss zur Mittagsstunde schrieben. Dieser ist als Bonustrack downloadbar.

Auf dem Live-Album, welches im Jahre 2012 erschien, hatten sie mehrere große Künstler mit dabei, wie zum Beispiel Sido und Jupiter Jones.

Was machen Jennifer Weist und Co.?

Die talentierte Jennifer Weist widmete sich zunächst ihrem Solo-Projekt Yaenniver, das mit dem Album NACKT am 18. Februar 2022 debütierte. Aktuell arbeitet sie bereits an ihrem zweiten Album und hat im Studio bereits sechs Titel aufgenommen. Ende 2023 begeisterte sie die Zuschauer und gewann die neunte Staffel von The Masked Singer als die beeindruckende Eisprinzessin, wobei sie einmal mehr mit ihrer kraftvollen Stimme überzeugte.

Der vielseitige Keyboarder Johannes (Joe) Walter ist nicht nur als Songwriter aktiv, sondern hat auch für Künstler wie Felix Jaehn und Alma geschrieben. Gitarrist Alex Voigt ist nicht nur Mitglied von Jennifer Rostock, sondern leitet auch die Band This is Law, in der er auch als Sänger tätig ist. Schlagzeuger Baku ist ein wahres Multitalent und unterstützt Jennifer bei ihrem Solo-Projekt Yaenniver als Drummer. Zudem ist er als Sänger und Shouter bei dem Electro-/Screamo-Projekt Bionic Ghost Kids aktiv. Darüber hinaus ist er an den Drums bei Bands wie Kotzreiz, Berlin Blackouts und Bloodhype beteiligt.

Redaktionell verantwortlich für diesen Artikel:

Schon immer faszinierten mich die verschiedensten Arten der Rockmusik. Frei nach dem Motto „Rock regiert die Welt“. Angefangen mitDieÄrzte, über Green Day, Billy Talent undLinkinPark, begeisterte ich mich ebenso teilweise fürMetal. Doch jetzt hat mich der Deutschrock voll in seinen Bann gezogen, ohne geht absolut nichts mehr. Ein 90er Mädel aus dem schönen Oberfranken mit drei wundervollen Kids im Anhang – etwas durchgeknallt, aber liebevoll! 

Könnte dich auch interessieren