asd
Anzeige

Vergessen und verstaubt – nicht mit uns!

-

Heute Buchstabe E – Eastside Boys – THE BOYS ARE BACK IN TOWN

Wir gehen wieder weiter zurück in der Zeit. Laut einem Internet Portal, 1993 in der sächsischen Schweiz unter dem Namen Fallobst gegründet, kam es 1998 zum Namenswechsel. Eastside Boys bezieht sich auf die Herkunft der Bandmitglieder, die bis 2006 allesamt nach Berlin gezogen sind. Eastside Boys waren 2007 zum Album THE BOYS ARE BACK IN TOWN: Bertram mit Gesang und Gitarre, Rich am Bass, Jens am Schlagzeug und Roman ebenfalls Gitarre.

Foto: Jörg Hentzgen

Warum gerade dieses Album?

THE BOYS ARE BACK IN TOWN wurde über Sunny Bastards Records/Broken Silence veröffentlicht und war bzw. ist für mich ein Album der besonderen Art. Es vermischt den Punkrock mit dem Oi! so gekonnt, dass selbst Nicht-Liebhaber der Oi! Punkszene Gefallen daran fanden. So wie es heute Restrisiko für mich sind. Unter anderem wirkte Sammy Amara von den Broilers mit. Er zeigte sich verantwortlich für Artdirection und Design. Bassist und Sänger Hans der Streetpunk Band Strongbow kam beim Titel „Waiting“ gesanglich zum Einsatz und Micky “Well” Done bei „HKHC“.

Tracklist

  1. The Boys are back in Town
  2. Für Dich
  3. Tanzen auf dem schmalen Grad
  4. Waiting
  5. Schein oder Sein
  6. Viva la Reunion
  7. HKHC (featuring Micky “Well” Done)
  8. Everbody likes us…
  9. Wettlauf mit der Zeit
  10. Du hast mich verloren
  11. Pfeffi macht den Punk kaputt
  12. Scheiße schwimmt nicht immer oben
  13. Du bist wieder da

Das Album

Mit dem Titeltrack „The Boys are back in Town“ meldeten sich die Eastside Boys nach drei Jahren mit einem neuen Album zurück. Und wenn du wieder denkst, alle und alles ist gegen dich, dann kommt mit Titel Nummer zwei dein Lied. „Für Dich“ holt dich mit Textzeilen wie: „weil du weißt, was es heißt, der Arsch zu sein, darum ist dieses Lied für Dich“, aus dem Scheiß wieder heraus. Mit „Waiting“ kommt ein komplett in englisch gesungener Track. Und auch ich freue mich heute noch, den Refrain mit zu grölen. „It´s like waiting for the hidden track. But remember, life never comes back.“ Der absolute Knüller haut mit „Schein oder Sein“ durch die Membranen. Im gekonnt kritischen Text heizt die Band den Heuchlern mit „Du hast Hausverbot in meinem Universum“ ein.

Foto: Jörg Hentzgen

Holzkohl-Hardcore und weg mit brauner Scheiße

Unglaublich, auch wenn der Text doch wirklich über die Grill Leidenschaft handelt, was musikalisch mit Hilfe der Stimme von Micky “Well” Done bei „HKHC“ abgeht. Ein perfektes Hardcore Brett, das mit klassischen Parts dieses Genres dem Album die nötige Abwechslung gibt und zudem in der Kategorie „witzigstes Thema“ den Echo verdient hätte. Weiter kritisch geht es mit „Scheiße schwimmt nicht immer oben“ weiter. Die Eastside Boys haben es damals schon gerochen. Braune Scheiße sieht man nicht immer, aber riechen tut man sie allemal. Deshalb sei Vorsicht geboten, weil: „…man nimmt sie manchmal gar nicht wahr, dann stinkt sie lange vor sich hin und trotzdem ist sie da“. Hut ab vor so einem bildmalenden Text.

Fazit

Die Eastside Boys ziehen mit THE BOYS ARE BACK IN TOWN alle Punkrockattribute aus dem Irokesen und bieten damit schon eine wunderbare, abwechslungsreiche Platte. Auch wenn man sie damals eher zum Oi! zählte, wählten sie ihre Themen gekonnt aus, ohne ständig die Stiefel und Hosenträgerfraktion textlich zufrieden zu stellen. Ein Album mit klaren Aussagen, ausreichend Mitsing-Parts und ordentlich Instrumentenrhythmus, das den Blick und den Schritt über den Tellerrand nicht scheut. Hätten wir damals schon existiert, ständen hier jetzt 9 von 10 Punkten. Wer das Teil haben möchte, ordert hier: Eastside Boys – The Boys are back in town, CD | CDs deutsch | CD | Musik | Oi! The Shop – DE (oi-the-shop.com)

Eastside Boys heute

Das letzte Konzert gab die Band zu ihrem 25-jährigen Jubiläum, am 23./24. November 2018 in der Chemiefabrik Dresden. Eastside Boys – Goodbye


Der letzte Eintrag bei Facebook ist auf den 21. Dezember 2021 datiert. Zum Abschiedskonzert gab es noch eine 7EP-Pizzabox. Nach einigen Recherchen dürftet ihr noch etwas bekommen: Eastside Boys – 25 7″EP Pizzabox + Booklet & Downloadcode (lim. 200, schwarzes Vinyl) (steeltownrecords.de)   Auch wir haben weiter recherchiert und wollten noch etwas mehr wissen. Leider kam es zu keinem Interview. In diesem Sinne entlassen wir euch heute, mit dem schönen wohligen Gefühl, eine echte Oi! Punkrock Granate kennengelernt oder wieder neu erlebt zu haben. In vier Wochen machen wir mit dem Buchstaben F weiter. Ich glaube, da entstauben wir wieder etwas Härteres aus Leipzig. Bis dahin. Auf Wiedersehen.

Redaktionell verantwortlich für diesen Artikel:

Mit Baujahr 1976 nicht mehr so ganz jung, bin ich im Herzen der Republik, in Anhalt aufgewachsen.

Mit 19 Jahren zog es mich nach Baden-Württemberg. Aufgewachsen mit Heavy Metal à la Metallica, Slayer und Kreator etc., pubertierte ich mit dem Punk, bis ich dann mit dem New York Hardcore erwachsen wurde. Es gilt: Ob Metal oder Punk, in deutsch oder englisch, Hauptsache mir gefällt´s.

Könnte dich auch interessieren

Ähnliche Beiträge