Anzeige

New Stage Arise – Deutschrock Subkultur

-

-

Der Grundstein wurde im April 2019 gelegt. Bernd hatte seinen ersten Text fertig, mit dem er bei Stefan auftauchte, um diesen in eine Komposition zu packen. Was dann ein Jahr später dabei herausgekommen ist, nennt sich New Stage Arise. Selbstbetitelt ist auch ihre 5 Song starke EP, die seit April diesen Jahres erworben werden kann. Wir baten die Newcomer Underdogs zum Videochat-Interview. Haltet euch fest, es wird abgefahren.

Die drei aus Wernigerode

Zurzeit sind New Stage Arise noch etwas spartanisch aufgestellt. Der 44-jährige Ehemann und Vater eines erwachsenen Sohns Bernd, ist der Sänger und muss für die Texte geradestehen. Stefan, ebenfalls verheiratet, 40 Jahre alt und stolzer Vater zweier Kinder, spielt die Gitarre und den Bass ein. Eddie ist ein Unikat. 67 Jahre jung und verheiratet. Ja ihr lest richtig, 67 Jahre. Er kam 1990 aus Polen nach Deutschland und ist seit April 2021 am Schlagzeug zu Gange.

Kinder der Wende in Chevignon Jacken

So eine Textzeile aus ihrem Song „Subkultur“. Aufgewachsen in den 1990-iger Jahren zur Wendezeit, waren Bernd und Stefan nicht wirklich in der Lage, diese Zeit zu genießen. Das holen sie jetzt nach. Beide sind leidenschaftliche Fans und Sammler von Reliquien der 90-iger – Kleidung, Autos, Musik. Vor allem von der damaligen Musik sind sie heute noch mehr als angetan. Was stand damals ganz oben auf der Musikagenda? Klar, die Böhsen Onkelz. Aber diese spielen eigentlich nur eine Nebenrolle bei New Stage Arise.

New Stage Arise – so authentisch, wie auch ehrlich

Der Name zur Band entstand bei einem Brainstorming. Alle in den Raum geworfenen Vorschläge, die einen deutschen Bandnamen hatten, passten nicht wirklich und wurden mit abgelehnt gestempelt. Irgendjemand warf dann New Stage in den Raum. Ein anderer meinte „Jetzt noch Arise“. Fertig. New Stage Arise, klingt im Englischen besser wie im Deutschen und passt. Auf der EP liest man als Definition: „real.modern.hardrock“. Für Stefan ist dies die punktuell genaueste Definition ihrer Musik. Auf direkter Nachfrage wird klar, dass die Jungs in ihren Songs viele ihrer Lieblingsmusiker mit einfließen lassen. Sie hören viel Punk und Punkrock, Deutschrock der älteren Schule, aber auch Hardcorebands wie Terror und Hatebreed. Als Bernd die nicht mehr aktive Nordhäuser Metalcore Band Maroon als sein Favorit erwähnte, wurde das weitere Interview zu einem Selbstläufer. Auch Eddie hat Vorbilder. Er benennt die kanadische Band Saga und ganz vorne dabei Dream Theater. Vor allem auch auf das Schlagzeug bezogen.

Die EP – NDRH mit Hardcore-Attitüden und Gangsterstil in den Videos

NDRH (NeueDeutschRockHärte) – so und nicht anders bezeichne ich die Musik von New Stage Arise. Wir hören bei allen 5 Liedern einen ausdruckstarken Gesang, massiv präsente Gitarre und ein druckvolles Schlagzeug. Stimmlich werden wir alle an ein und denselben Sänger denken müssen. Was aber sehr prägnant einschlägt, sind die dezent, aber dennoch unverkennbaren Hardcore Hooklines von Gitarre und Schlagzeug zwischen den Strophen. Die veröffentlichten Videos sind nicht weniger interessant. Im Gegenteil. Sie zeigen deutlich wohin die Reise gehen soll und was für Hobbys die Jungs haben.

Die Zukunft – Wir brauchen eine/n Bassisten/in

Was wird es als nächstes geben, bei New Stage Arise? Ganz klar: Mehr Musik und hoffentlich bald einen ganzen Longplayer. So wurde mir das mitgeteilt. Live hatten die Musiker noch nicht die Gelegenheit, aufzutreten. Liegt zum einen an der weltweiten momentanen Situation und zum andern, dass der Bass für Liveauftritte nicht besetzt ist. Achtung! Bassist/in gesucht.

Ein letzter Gruß von New Stage Arise

Bernd: „Ich würde so gerne mal live spielen und hoffentlich bald ein ganzes Album am Start haben.“

Stefan: „Dem schließe ich mich an. Ich wünsche mir, dass unsere EP sich weiterhin gut verbreitet und bei den Hörern gut ankommt. Ich habe so das Gefühl, wir fliegen noch ein bisschen unter dem Radar.“

Eddie: „Ich hoffe, dass ich bald wieder zu meiner Frau sagen kann. Hey du, die beiden Bekloppten wollen wieder ins Studio für neue Aufnahmen.“

New Stage Arise – Startseite | Facebook

Jörg Hentzgen
Jörg Hentzgen
Mit Baujahr 1976 nicht mehr so ganz jung, bin ich im Herzen der Republik, in Anhalt aufgewachsen.Mit 19 Jahren zog es mich nach Baden-Württemberg. Aufgewachsen mit Heavy Metal á la Metallica, Slayer und Kreator etc., pubertierte ich mit dem Punk bis ich dann mit dem New York Hardcore erwachsen wurde. Es gilt: “Ob Metal oder Punk, in deutsch oder englisch, Hauptsache mir gefällt´s.
19,482FansGefällt mir
4,301FollowersFolgen

Könnte dich auch interessieren

Ähnliche Beiträge