Anzeige

JedermannTheraPie – Bandvorstellung

-

-

Die Nordsee, wer denkt da nicht an Urlaub, Entspannung, saubere Luft und Spaziergänge am Strand. Einfach die Seele baumeln lassen. Das ist die eine Seite vom Leben an der See, die andere zeigt uns, dass wir auch hier handgemachten Rock finden. Denn was wären diese Spaziergänge, ohne die richtige Musik auf den Ohren?

Fuck Rock

Sieben an der Zahl sind es, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, die Band JedermannTheraPie ins Leben zu rufen. Aus einem Traum, der Anfang 2019 begann, wurde Mitte des Jahres schon Wirklichkeit. Fuck Rock nennt sich die von ihnen selbsternannte Musikrichtung. Eine Mischung aus Rock, Rap und guter Laune. Die Husumer Band besteht aus:

  • Paul (Gesang & Akustik)
  • B (Sologitarre)
  • Snowman (Bass & B-Vocals)
  • Benzos (2. Gitarre & B-Vocals)
  • Danny (Drums)
  • Daniel (Synthesizer & B-Vocals)
  • Wheskah (Rap-Vocals)

Jedes der Bandmitglieder konnte in der Vergangenheit schon Erfahrungen sammeln, denn die Gruppe setzt sich aus drei aufgelösten Bands zusammen.

„Wenn´s nicht rockt, ist es für´n Arsch“

SCHWARZWEISS heißt ihre erste EP, die im vergangenen März veröffentlicht wurde. Fünf Songs beinhaltet sie und die Mischung ihres Fuck Rock ist hier klar zu erkennen.  Abwechslungsreich, frisch und ermutigend. Frei nach ihrem Motto „Wenn´s nicht rockt, ist es für´n Arsch” hat die Band auch schnell Anschluss im Festivalgeschehen gefunden und konnten u. a. schon auf den Bühnen der Glorreichen Nacht und des Werner Rennens zeigen, dass sie für die Bretter dieser Welt gemacht sind. Da dieses Jahr der Festivalsommer für alle ins Wasser fällt, werden die Jungs ihre Zeit in das kommende Album und in den neuen Proberaum investieren.

JedermannTheraPie, eine junge Band in ihren Anfängen und sieben verschiedenen Charakteren, die sich gefunden haben, um gemeinsam ihren Traum zu leben. Wir sind gespannt was sie uns noch zeigen werden.

Franziska Tuppi
Franziska Tuppi
Ich heiße Franzi, bin 26 Jahre alt und komme aus dem schönen Vogelsberg (Hessen). Zwischen Kastelruther Spatzen und Onkelz aufgewachsen, habe ich mich schon ziemlich früh, geprägt von meinen Brüdern, für die Rockvariante entschieden. Aber erst 2013 packte mich das Fieber so richtig, nach dem Besuch des Festivals Ehrlich & Laut, welches unmittelbar vor meiner Haustür stattfand, war und bin ich Feuer und Flamme für dieses Musikgenre.
18,312FansGefällt mir
4,279FollowersFolgen

Könnte dich auch interessieren

Ähnliche Beiträge