Anzeige

Der Plan-B in Borna geht auf

-

-

Endlich wieder normale Leute! Ausgehungert und nach Live-Musik lechzend, pilgerten Deutschrock-Fans aus ganz Deutschland nach Borna. Schon in der Warteschlange erkannte man die üblichen Verdächtigen. Nicht selten lagen hinter den Besuchern mehrere Stunden Autofahrt. Gegen 16:30 Uhr startete der Einlass mit gleichzeitiger Volkszählung. Die magische Grenze von 1000 Besuchern durfte dabei nicht überschritten werden, damit das Open Air überhaupt stattfinden konnte.

Vorspiel

Störer sorgten für das Vorspiel. Starteten die Jungs noch bei eitlem Sonnenschein, zog sich die Wolkendecke gegen Ende zu. Doch weder Regen noch die Distanz zwischen Band und Fans konnten an diesem Tag die Stimmung trüben. Für Besucher und Bands war die weiträumig abgesperrte Bühne dennoch ein ungewohnter Anblick.

VIVA LA FAMILIA

Getuschel am Bierstand, vor dem Auftritt von VIVA, lockt auch Vollgas-Redakteurinnen an. Da musste was im Busch sein! Zum Song „Unsere eigene Armee“ zeigte sich dann, was die VIVA-Familie ausgeheckt hatte. Sie hoben den vorbereiteten „VIVA LA FAMILIA“-Schriftzug in die Höhe und zündete Rauchgranaten. Für alle, die nicht gerade im Nebel standen, ein grandioser Anblick.

Ruhe in Frieden

Gänsehautmoment bei Berserker Berlin. Nachdem ihr langjähriger Wegbegleiter Matze verstarb und eine Lücke im Herzen seiner Freunde und Familie hinterließ, nutzen seine ehemaligen Bandkollegen und Brüder die Gelegenheit, sich gebührend von Matze zu verabschieden. Mit Banner und Fackeln hinterließen sie das Publikum mit einem Kloß im Hals und feuchten Augen.

Nutten, Koks und Kaviar

Rotz & Wasser läuteten mit kurzer Tanzeinlage ihr gewohntes Party-Stimmungsprogramm ein. Für einen reichlich schrägen Anblick auf dem Platz vor der Bühne, sorgten die Fahreinlagen mit dem Segway.

Technik-Teufel

Artefuckt wurden von ihren Fans schmerzlich vermisst. Beim ersten Song blieb André allerdings stumm – der Technik-Teufel wollte sich wohl einen Scherz erlauben. Nachdem das Mikro wieder gefügig gemacht wurde, konnte es in die Vollen gehen. Für alle, die es noch nicht mitbekommen hatten, wurde das kommende Album GEMINI nochmal angekündigt. Wir sind schon mächtig heiß auf neue Klänge. Als besonderes Highlight an diesem Abend verwandelten die Artefuckt Fans die dunklen Ränge, mit Hilfe von Pyro, in ein strahlendes Lichtermeer.

Endspurt

Zum Finale gab es mit den Glorreichen Halunken nochmal Onkelz-Kracher aufs Ohr. Für alle Fans hieß es jetzt noch einmal die letzten Minuten in sich aufsaugen, denn keiner weiß, wann wieder die nächste Veranstaltung dieser Art stattfinden kann.

Hygiene-Konzept

Viele fragen sich, wie ein Festival in der aktuellen Situation überhaupt stattfinden konnte. Um Auflagen einhalten zu können, gab es ein umfassendes Hygienekonzept. Die Bühne wurde weiträumig abgesperrt und die Security war dazu angehalten, Abstände zu kontrollieren und Besucher darauf hinzuweisen. Auf den Rängen sollte immer eine Reihe freigelassen werden. An Eingängen und den Toiletten gab es Möglichkeiten zur Handdesinfektion und beim Getränkestand sollten Besucher und Mitarbeiter durch das Tragen von Masken geschützt werden. Durch wiederholte Durchsagen machte der Veranstalter auf die Regeln aufmerksam. Trotz der Maßnahmen liegt es an jedem Einzelnen, ob solche und andere Veranstaltungen künftig stattfinden können. Klar, jeder ist kuschelbedürftig und will mit seinen Freunden feiern. Man sollte sich aber zwei Mal überlegen, ob man am Becher von jemand Fremden nippt oder sich nicht lieber selbst ein eigenes Bier holt – nur für die Sicherheit.

Borna Open Air 2020 – Plan-B – Galerie

Lisa Berg
Lisa Berg
Über mich: Ich, 27 Jahre alt, lebe, liebe und atme Musik - ganz egal ob Punk-, Deutschrock, Oi oder Metal. Wenn ich nicht gerade für Vollgas den Bürostuhl platt sitze, stolpert man mir regelmäßig auf diversen Konzerten und Festivals in ganz Deutschland über die Füße. Im Gegensatz dazu verdiene ich ganz seriös meine Brötchen als Grafikerin für den Printbereich.
19,482FansGefällt mir
4,301FollowersFolgen

Könnte dich auch interessieren

Ähnliche Beiträge