asd
Anzeige

Videocheck Spezial – KI generierte Musikvideos

-

Es kommt immer häufiger vor, dass Künstler auf KI generierte Videos zurückgreifen. Die Nutzung von KI-Video-Generatoren ermöglicht eine einfache Erstellung hochwertiger Videos ohne aufwendiges manuelles Editieren oder spezielles Fachwissen. Die Vorzüge von durch künstliche Intelligenz generierte Videos sind offensichtlich. Neben der Effizienz, erheblichen Kosteneinsparungen und der Option, auch ohne umfassende technische Expertise professionelle Videos zu produzieren, verlockt es Bands und Künstler dazu, auf diese innovative Technik zurückzugreifen. Der Trend neigt immer stärker zur Veröffentlichung einzelner Songs mit begleitenden Videos. Im folgenden Artikel stellen wir euch fünf KI generierte Videos aus den Jahren 2022 bis 2024 vor.

Disturbed – Bad man (Premiere am 18.11.2022)

Disturbed ist eine Metal-Band aus den USA, die in Chicago, Illinois, gegründet wurde. Sie entstand im Jahr 1994 und wird heutzutage hauptsächlich dem Hard-Rock und Heavy-Metal zugeordnet. Früher wurde sie oft dem Genre Nu-Metal zugeteilt. „Bad Man“ wurde im Jahr 2022 als Single des neuen Albums DIVISE veröffentlicht. Der Clip wurde mit Midjourney AI erstellt und umfasst etwa 10.000 Frames, die über einen Zeitraum von einem Monat erstellt wurden. Tristan Holmes hat die Frames nach Eingabe von Befehlen zusammengesetzt. Seht selbst, wie die künstliche Intelligenz Aggressionen, Gefühle, Ängste und die Brutalität eines Krieges widerspiegelt.

Linkin Park – Lost (Premiere am 23.02.2023)

„And I’ll never break away (can’t break free). ‘Cause when I’m alone. I’m lost in these memories. Living behind my own illusion. Lost all my dignity. Living inside my own confusion.“

Das Video wurde von einem KI-Produktions-Startup Kaiber animiert. Mit seiner KI-Generierungs-Engine Kaiber können Benutzer ein Video erstellen, das auf einigen Worten basiert, gefolgt von vier Stiloptionen, aus denen sie wählen können. Im Video sind sowohl Band als auch Story per KI generiert und kombiniert.

JEANLUC – Meilenweit (Premiere am 12.07.2023)

JEANLUC nahmen sich ein Vorbild an Linkin Park und produzierten mit gleicher Engine über zwölf Stunden das Video zu „Meilenweit“. Wer noch alles am Song mitwirken durfte, könnt ihr in unserem bereits veröffentlichten Artikel des Online-Magazins (JEANLUC – Neue Single „Meilenweit“ mit KI-generiertem Video) vom 10.07.2023 nachlesen. Es ist bemerkenswert, wie viele Details immer wieder beim Betrachten des Videos zum Vorschein kommen.

Eizbrand – Sommerregen (Premiere am 23.11.2023)

Eizbrand veröffentlichten am 24.11.2023 ihre fünfte Single „Sommerregen“ des aktuellen Albums VERBRENNUNGEN III. GRADES. Auch hier folgt die Band dem Trend, den Fans mehr als nur drei Songs vor dem Album-Release zu präsentieren. Der poppige Song wechselt im Video seine Farben und zeigt bunte und schwarz-weiße Elemente. Entgegen den bereits vorgestellten KI generierten Videos, hat das menschliche Auge hier wesentlich mehr Zeit die Bild-Impulse zu verarbeiten. Die durch die künstliche Intelligenz bearbeitete Story schwankt in ihrer Ausführung zwischen Horrorfilm und Liebesroman.

Guns N’ Roses – The General (Premiere am 24.01.2024)

Guns N’ Roses, eine US-amerikanische Hard-Rock-Band der Superlative, gründeten sich im Jahr 1985 in Los Angeles. Weltweit haben sie etwa 100 Millionen Alben verkauft. Ende der 1980er und Anfang der 1990er Jahre führte kein Weg an Guns N’ Roses vorbei. Sie zählten mit ihren Alben APPETIT FOR DESTRUCTION und den zwei gleichzeitig veröffentlichten Werken USE YOUR ILLUSION I+II zu den erfolgreichsten Bands der Welt. Sie griffen bei „The General“ auf einen nicht veröffentlichten Song aus dem Jahr 2008 zurück und schufen dazu ihr erstes KI generiertes Video nach fast 40 Jahren Bandgeschichte. Die KI inszenierte hierzu sich in Straßen bewegende (Kinder und) Jugendliche, kombiniert mit KI gesteuerten Konzertszenen der Band. Zudem werden Echtzeitaufnahmen eines Konzertes ins Video eingespielt.

In KI generierten Videos können verschiedene Details entdeckt werden, je öfter man sie betrachtet. Aber transportieren KI-Videos tatsächlich die Emotionen, die ein Künstler sich erhofft, bei den Fans auszulösen?

Redaktionell verantwortlich für diesen Artikel:

"Ich glaube, dass unser Uhrwerk sich dreht.
Ich glaube, dass die Zeit nie stillsteht.
Ich glaube, alles passiert, wie es muss.
Ich weiß, dass alles gut wird zum Schluss."
(Eizbrand)

Könnte dich auch interessieren

Ähnliche Beiträge