Anzeige

Rustikarl veranstaltet „Mein Freund ist Sauerländer“-Festival

-

-

Briloner Band holt neben 100 Kilo Herz und Focus auch noch einen Special Guest ins Sauerland

Endlich wieder Livemusik im Sauerland. Nach der „Sofasause“-Wohnzimmertour im vergangenen Jahr kommt nun die Sommersause der Briloner Deutschrocker von Rustikarl. Die Band lädt zum eigens veranstalteten „Mein Freund ist Sauerländer-Festival“ ein. Eine Wiese, unweit des Briloner Campingparks, dient als Austragungsstätte der feucht fröhlichen Festspiele. Drei Bands plus Special Guests sollen am 24. Juli das Sauerländer Publikum beglücken. In das Line-Up gesellt sich neben der Dresdner Punkband Focus auch die Ska-Punkvereinigung 100 Kilo Herz aus Leipzig. Um den Westen des Landes musikalisch zu vertreten, stehen selbstverständlich auch die Lokalmatadore aus Brilon wieder auf der Bühne. Geheimniskrämerei herrscht weiterhin über den Special Guest des Festivals.

Premiere des neuen Rustikarl-Mitglieds

Die Briloner werden erstmalig mit ihrem neuen Bassisten auf der Festivalbühne stehen. Nachdem Ex-Bassist Fionn Bunse Ende Mai nach zweieinhalb Jahren den Stecker zog und die Band verließ, fand sich nur einen Monat später mit Luis Müthing würdiger Ersatz. Die Premiere des neuen Bassisten wird leider auch Ende Juli noch von Auswirkungen der Corona-Pandemie begleitet werden: „Wir haben uns lange Gedanken gemacht, wie wir eine solche Veranstaltung mit bis zu 500 Besuchern zu 100 % coronakonform stattfinden lassen können“, sagt Christian Ester, Sänger von Rustikarl, zur Planung des Festivals. Konkret heißt das: Das Deutschrock Völkchen muss sich um bereit gestellte Bierzeltgarnituren versammeln und erhält nur Zutritt, wenn es geimpft, genesen oder negativ getestet ist. Einen Vorteil gibt es dann aber doch: Das Bier wird sogar an den Platz geliefert.

Karten für das Event, im ansonsten eher verschlafenen Sauerland, gibt es ab sofort unter www.universe.com zu bestellen. Geldbeutelfreundliche 18 Euro kosten die Online-Tickets.

Eric Steinberg
Eric Steinberg
Über mich: Geboren im Jahrgang 2000 bin ich mit 17 Jahren der Jüngste im Team. Für Rockmusik schlägt mein Herz schon seit dem Kindesalter. Angefangen hat damals alles mit den Toten Hosen. Obwohl als Schüler immer knapp bei Kasse, besuche auch ich das ein oder andere Konzert. Außerdem spiele ich leidenschaftlich gerne Schlagzeug. Motto: Es gibt nur ein Gas, Vollgas!
19,482FansGefällt mir
4,301FollowersFolgen

Könnte dich auch interessieren

Ähnliche Beiträge