Anzeige

Kärbholz – Winterheimspiel 2019 und Jahresausblick 2020

-

-

Das Jahr 2019 wurde Mitte Dezember mit dem Winterheimspiel in Windeck-Schladern gebührend verabschiedet und schon sehen wir einem ereignisreichen 2020 entgegen.

Einlass

Auch 2018 war die Location brechend voll.

Das Kabelmetal ist, trotz der vielen möglichen Sitzplätze, eine vergleichsweise kleine Halle und es versprach kuschelig zu werden.Von der frischen Brise, die einem vor der Tür um die Nase wehte, war hier drinnen keine Spur. Einlass war bereits um 18:00 Uhr und wer diesen passiert hatte, konnte auf dem Aushang lesen, dass die Supportband, Biest, erst um 20:30 Uhr in den Abend starten würden. Kärbholz war für 22:00 Uhr angekündigt und somit hieß es für alle, die zeitig zum Einlass da waren, erst einmal warten, warten, warten… Es blieb Zeit, um die ersten Kaltgetränke zu genießen und sich noch mit den anderen Fans zu unterhalten.

BIEST

Die Alternative Rocker aus Hamburg gaben alles, um die Menge anzuheizen und diese ließ sich nicht lange bitten. Fast alle Zuschauer, die kein Kärbholz-Shirt trugen, hatten BIEST-Merchandise an. Für eine Supportband, die dazu noch einen weiten Weg hinter sich hatte, waren das beeindruckend viele Fans, die hier vor Ort waren. Das spricht für Qualität und so sollten auch diejenigen, die BIEST bisher nicht kannten, nicht enttäuscht werden.

Kärbholz

Bild 2018 – Kärbholz verabschieden sich ins neue Jahr!

Endlich war es Zeit für die Jungs aus Ruppichteroth! Der Abriss konnte starten und die letzte Kärbholz-Party des Jahres wurde ordentlich heiß. Die Songauswahl war mit Bedacht getroffen worden und ließ kaum zu wünschen übrig. Die Stimmung war schon zu Beginn am Siedepunkt und die Halle entwickelte sich im Handumdrehen in eine tobende Feiermeute, die vor Elan nur so strotzte.

Die Alltagssorgen waren schnell verflogen und Kärbholz zeigte wieder einmal, dass sie besonders live auf ganzer Linie überzeugen, nicht zuletzt durch die gute Mischung aus Songs, die zum Nachdenken anregen, solchen, zu denen man bedenkenlos feiern und das eine oder andere Kaltgetränk zischen kann und der nötigen Portion guter Laune.

Der Eine würde sagen, es war sehr voll und eng, für den Nächsten war das genau richtig, um im Pogo nicht weit zu fliegen und absolut abgehen zu können.

Fazit

Trotz des frühen Einlasses – der bei vielen Fans auf Unmut stieß, besonders weil es im Vorhinein unzureichend kommuniziert war – wurde der Abend zu einem vollen Erfolg und das Jahr ordentlich verabschiedet. Kärbholz bewies wieder einmal, was in ihnen steckt und somit freuen wir uns schon auf 2020 mit den Jungs aus Ruppichteroth.

Ausblick 2020

In diesem Jahr hat Kärbholz wieder einen besonderen Leckerbissen für uns dabei: Die Akustik Tour, Abdrehen Abgehen, die am 09. April in Mannheim startet. Diese Tour wird aus 7 Konzerten bestehen, die an den folgenden Orten stattfinden:

09.04.20 – Mannheim – MS Connexion Complex

10.04.20 – Hamburg – Große Freiheit 36

11.04.20 – Jena – F-Haus

12.04.20 – Nürnberg – Hirsch

16.04.20 – Oberhausen – Kulttempel

17.04.20 – Oberhausen – Kulttempel

18.04.20 – Lindau (Bodensee) – Club Vaudeville

-> Tickets gibt es für schmale 29€ beim Kärbholz Shop: http://shop.kaerbholz.net/tickets/tour/

Ganz besonders gespannt fiebern wir jedoch dem Heimspiel entgegen, welches am 12. – 13. Juni in Windeck-Rosbach in der Metternich-Arena stattfindet. Ein weiteres Jahr wird im Hinterwald die Hölle los sein und die Jungs vom Dorf zeigen, wie man richtig feiert!
Tickets hier: http://shop.kaerbholz.net/tickets

Außerdem wird es in diesem Jahr ein Open Air auf der Festung Königstein, in der sächsischen Schweiz, geben. Bei dieser Festung handelt es sich um eine der größten Bergfestungen in ganz Europa. Sie liegt inmitten des Elbsandsteingebirges am Elbufer, auf dem Tafelberg oberhalb von Königstein.
Tickets zu erwerben unter: http://shop.kaerbholz.net/592/ticket-festung-koenigstein-31.-juli-2020?c=18

Ein weiteres Highlight wird uns mit dem Schlosshof Festival in Höchstadt/Aisch geboten, in Mittelfranken. Kärbholz wird gemeinsam mit Enorm das Festival freitags eröffnen, was unter dem Motto „Rock im Schloffhof“ steht. Samstags bieten sich uns dann noch mehr Bands, die den Mittelaltermarkt und die geniale Kulisse abrunden. Unter anderem Künstler wie: Mr. Irish Bastard, d’Artagnan, Mr. Hurley & die Pulveraffen und Versengold.
Tickets gibt es hier: https://www.schlosshof-festival.de/

Salome Blum
Salome Blum
Ich bin 23 Jahre alt und eine vertrauensvolle Zuhörerin mit leicht ironischen Tendenzen. Schon mit 4 Jahren habe ich Rockmusik total gefeiert und seit 2009 geh ich regelmäßig auf Festivals und Konzerte. Ich schreibe für mein Leben gern und spiele in meiner Freizeit verschiedene Instrumente (Drums, Gitarre, Keyboard). Hauptberuflich bin ich im pädagogischen Bereich tätig und mein Motto lautet: "Wer für alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein!"
16,020FansGefällt mir
3,974FollowersFolgen

Könnte dich auch interessieren

Ähnliche Beiträge