Anzeige

Deutschrock: Die schönsten Liebeslieder

-

-

Als Liebeslieder werden Lieder bezeichnet, in denen über romantische Liebe zwischen zwei Menschen, Verlieben, Herzschmerz nach einer Trennung und die Gefühle, die diese Erfahrungen mit sich bringen, gesungen wird. Die Geschichte der Liebeslieder kann man bis weit vor der Zeitenwende zurückverfolgen. Erste Überlieferungen stammen aus der Antike. Im 12./13. Jahrhundert fand das Liebeslied einen Höhepunkt. So sagte man Minnesängern (Minne=Liebe) ein besonderes Geschick im Erfinden und Vortragen von Liebesliedern nach. Unter den jungen Adligen war die Kunst des Minnesangs hoch angesehen. So wurden auch damals schon Wettbewerbe ausgetragen, in denen man um die Gunst der edlen Frauen buhlte. Quasi das DSDS der Antike. 

Romantisch, nicht schmalzig 

Liebeslieder waren und sind bis heute über alle Bevölkerungsschichten hinaus bekannt und beliebt. Diese wurden bis in das 15. Jahrhundert mündlich verbreitet und später auch in handschriftlich verfassten Liederbüchern festgehalten. In der weiteren Entwicklung des Liebesliedes sind als besondere Stadien: der Minnesang, die Zeit des Barock, die Romantik und das Volkslied zu erwähnen. Doch finden sich auch im sonst so rauen Deutschrock erstaunlich romantische Texte.  

Verträumter Blick oder hochgezogene Augenbraue 

Die große Kunst des Schreibens und Komponierens eines Liebesliedes, liegt in der Dosierung der richtigen Portion Romantik und der nicht zu großen Brise Schmalz. Denn der Grazwischen romantisch und kitschig ist beim Liebeslied sehr schmal und wird doch recht häufig überschritten. So rutscht man während des Hörens eines zu kitschig geratenen Songs, auch schon mal auf der vom Interpreten hinterlassenen Schleimspur aus. Und ganz schnell wird aus einem verträumten Blick eine hochgezogene Augenbraue.  

Umso schöner ist es, dass unsere Deutschrocker diese Kunst beherrschen und hochgradig romantische Texte in ein raues und maskulines Gewand packen und so die perfekte Balance von Deutschrock und Romantik halten. 

Hier ein paar Songvorschläge, inspiriert durch meinen eigenen Geschmack und durch tatkräftige Unterstützung von euch: 

  • Artefuckt – Die erste Liebe 
  • Die Toten Hosen – Alles aus Liebe 
  • Rammstein – Ohne dich 
  • Kärbholz – Perfekt, unperfekt 
  • Artefuckt – Unser Tag 
  • Unantastbar – Mein größtes Glück 
  • Frei.Wild – Du bist sie 
  • Rockwasser – Durch´s Feuer 
  • Hörsturz Moers – Du & Ich 
  • WIZO – Traumfrau 
  • Betontod – Herz an Herz 
  • Stunde Null – Dieses Leben schreibt Geschichte 
  • Frei.Wild – Wie ein schützender Engel 
  • Artefuckt – Wir sind ewig 

Andre, der größte Romantiker 

Ganz offensichtlich ist Andre von Artefuckt der größte Romantiker unter den Deutschrockern, denn von ihm gingen gleich 3 Songs an den Start. Dicht gefolgt von Frei.Wild mit Philipps romantischen Ergüssen.  

Schön zu sehen, dass im Deutschrock nicht immer auf das Schlagzeug eingeprügelt werden muss, die Gitarrensaiten kurz vorm Zerreißen sind und der Sänger das Mikro anbrüllt, sondern es auch leise und beschaulich hergehen kann. Denn wir Deutschrockfans sind am Ende alle ganz liebe und sensible Mitmenschen. 

 

18,611FansGefällt mir
4,301FollowersFolgen

Könnte dich auch interessieren

Ähnliche Beiträge