asd
Anzeige

Video Check Frauenpower

-

Passend zum Frauentag haben wir für euch einen Frauenpower Video Check dabei. Alle Bands, die wir ausgewählt haben, haben eine Powerfrau am Gesang und sind in der Rockszene zu Hause. So haben wir unter anderem Alarambaby, Arch Enemy, Attic Stories oder Elli Berlin in unserer Videoliste dabei.

Alarmbaby – Erwachsen sein

Die Mannheimer Band um Sängerin Mary-Anne haben mit „Erwachsen sein“ einen Song veröffentlicht, den wohl jeder fühlt. Im passenden Musikvideo sieht man die Band beim Herumalbern und Feiern. Ein Lied, das einfach das ausspricht, was jeder von uns schon einmal gedacht hat.

Himmelstürmer – Wir werden keine Engel

„Wir werden keine Engel“, das trifft den Nagel wohl einfach auf den Kopf. Die Band aus Breitenberg um Frontfrau Julia besticht mit einem schlichten Video, in dem die Band in einem Feuerkreis spielt. Das Lied soll für sich sprechen und das tut es allemal.

Elli Berlin – Aus der Asche

Mit einem brandaktuellen Video von Metal Queen Elli Berlin gehen wir weiter bei unseren Powerfrauen. Wie der Phönix aus der Asche springt einem dieses Video ins Gesicht. Ein toller Zusammenschnitt von Bandperformance und einigen Einzelszenen mit Elli.

Attic Stories – Neverland

Musikalisch bewegen wir uns in der Neuzeit, doch Attic Stories rund um Frontfrau Romana könnten auch aus einem amerikanischen 2000er Teenie Film entsprungen sein. Das Video ist ein absolutes Partyvideo mit kleiner Storyline, wie Romana einen Mann kennen und lieben lernt.

Arch Enemy – Handshake with Hell

Mit dem folgenden Video der Band Arch Enemy geben wir euch etwas Festival Feeling im März an die Hand. Sängerin Alissa besticht mit fantastischen Outfits und ihrem blauen Haar. Arch Enemy, sowie der weibliche Frontgesang, sind mittlerweile feste Größen im Melodic Death Metal Bereich.

Jinjer – Call me a Symbol

Zum Abschluss der Powerfrauen bleiben wir beim Metal und zeigen euch Jinjer. Das Video der ukrainischen Band ist ein Konzertmitschnitt, welches dem Song jedoch genau die richtige Atmosphäre biete. Frontfrau Tatiana ist eine Virtuosin im Bereich Growling und macht den perfekten Abschluss in der heutigen Special-Rubrik.

Redaktionell verantwortlich für diesen Artikel:

Als Nachwende-Kind '95 geboren, bin ich im Herzen dennoch ein kleiner Ossi. Zum Deutschrock kam ich 2009 eher durch Zufall. Heute höre ich eine bunte Mischung von Punkrock bis Metalcore. Meistens trifft man mich jedoch bei den kleineren Bands. Seit 2019 schreibe ich für VRR und seit 2022 begleitet mich meine Kamera Berta. Mein Lebensmotto ist „Das Leben muss rocken!“

Könnte dich auch interessieren

Ähnliche Beiträge