Anzeige

ZEIG DICH!-Tour – BRDIGUNG, Grenzen|Los & Versus

-

-

Was lange währt, wird endlich gut. Nachdem BRDIGUNG ihre Tour mehrfach verschieben musste, stehen die Sterne endlich gut. Knapp zwei Jahre nach der Veröffentlichung von ZEIG DICH! dürfen die Kempener endlich ihre neuen Songs live präsentieren. Der Startschuss fiel eigentlich schon passend zum Releasetermin in Krefeld. Doch der grandiose Auftakt war das erste und letzte Konzert der ZEIG DICH!-Tour. Trostpflaster waren die handverlesenen Festivaltermine, die sich BRDIGUNG natürlich nicht entgehen ließen. 

Rückblick auf 2020 

Euch ist das aktuelle Album ZEIG DICH! inzwischen nicht mehr frisch im Gedächtnis? Dann helfen wir auf die Sprünge: Angekündigt wurde es als ihr streitlustigstes Album. „Nicht Anti-Alles, aber auf jeden Fall Anti-Weichspülhipster“. Ungezügelte Pöbeleien und metallische Mittelfinger – denn auch wenn die musikalische Bandbreite wächst, sind die Jungs noch lange nicht erwachsen. Brisante politische Themen, Gesellschaftskritik und Liebe servieren sie uns noch immer mit Teenie-Mundart-Zeilen, wie „Ob du behindert bist“,„Huso“ oder „Spastiko“ und schaffen damit die Grätsche, dass wir sie am Ende doch nicht allzu ernst nehmen. Versprochen haben sie uns härtere Klänge und Texte, bei denen es auf die Fresse gibt und das können sie definitiv halten. Nur an Julez Rapeinlagen müssen wir uns wohl erst noch gewöhnen. Wer aber auf Genregrenzen scheißt oder seine musikalische Engstirnigkeit ausnahmsweise beiseitelassen kann, den holen die Jungs von BRDIGUNG mit ZEIG DICH! ab. Alle anderen können sich live dann eher auf Songs von ZEITZÜNDER oder noch frühere Werke freuen. 

Support aus dem Allgäu 

Als Begleitung haben sie die Allgäuer Jungs von Grenzen|Los im Schlepptau. Auf der Tour wollten sie eigentlich ihr aktuelles Album KEINE EINIGKEIT UM RECHT UND FREIHEIT präsentieren, doch Grenzen|Los überholen sich in diesem Fall selbst. Noch bevor sie die Gelegenheit haben KEURUF gebührend zu feiern, stehen sie schon wieder mit einem neuen Album in den Startlöchern. MITTENDRIN STATT AUSSEN DABEI erscheint am 7. Januar und verspricht lauter, härter und kraftvoller als je zuvor zu werden. Ehrliche Texte um überwiegend ernste Themen, gepaart mit punkigen, oft aber auch harten Gitarrensounds und treibenden Schlagzeugbeats. So ergeben sich nachdenkliche Songs mit viel Tiefgang, die in ihrer Wirkung aber allesamt stadiontauglich sind. 

Nachrücker halten die Worscht hoch 

Damit sich das lange Warten auch zumindest ein wenig gelohnt hat, schnappen sich BRDIGUNG noch eine weitere Band als Support. Die Buben aus Frankfurt am Main fahren mit alten Klassikern wie „Gut Sach“ ihres ersten Albums NUR VOM FEINSTEN und neuen Stücken ihres aktuellen Albums DOKTRIN auf. Diese Kombi verspricht eine gewohnt wilde Sause zu werden. 

Tickets  

Tickets für die Tour bekommt ihr bei Eventim oder Reservix. Erscheinen Sie, sonst weinen Sie!  

Lisa Berg
Lisa Berg
Über mich: Ich, 28 Jahre alt, lebe, liebe und atme Musik - ganz egal ob Punk-, Deutschrock, Oi oder Metal. Wenn ich nicht gerade für Vollgas den Bürostuhl platt sitze, stolpert man mir regelmäßig auf diversen Konzerten und Festivals in ganz Deutschland über die Füße. Im Gegensatz dazu verdiene ich ganz seriös meine Brötchen als Grafikerin für den Printbereich.
19,482FansGefällt mir
4,301FollowersFolgen

Könnte dich auch interessieren

Ähnliche Beiträge