Anzeige

Harzinfarkt – Bandvorstellung

-

-

Getreu dem Motto “hart, aber harzlich“ wollen die Jungs von Harzinfarkt die Bühnen der Republik erobern. Für sie steht der Spaß im Fokus – eine gute Zeit zu verbringen und gehörig die Sau raus lassen. Ihr Ziel? Die Massen durch ihre Musik zu begeistern und mitzureißen. Sie selbst sortieren sich in einen Bereich zwischen Deutschrock, Rock’n’Roll und Metal ein. Doch wer sind Harzinfarkt und wo kommen sie her?

Aktuelle Besetzung

Anton(29): Gesang/Bass
Nick(27) : Gitarre/Gesang
Steve(35) : Rhythmus-Gitarre
Rick(26) : Schlagzeug

Der Startschuss für Harzinfarkt fiel im Frühjahr 2018. Grund dafür war eine generelle Unzufriedenheit mit der damaligen musikalischen Situation von Anton und Nick. Aus einem inneren Bedürfnis heraus entschloss sich Nick eigene Musik zu produzieren. Als er damit an Antons Tür klopfte, waren beide sofort davon überzeugt, dass daraus etwas Großes werden könnte.

Nach Monaten des Songwritings waren aus den groben Ideen 13 fertige Lieder entstanden, die nur noch darauf warteten veröffentlicht zu werden. An diesem Punkt angelangt, fehlten nun noch die restlichen Bandmitglieder und ein passender Name. Nicht ganz reibungslos verlief die Zeit bis zur aktuellen Besetzung.

Anfang 2019 veröffentlichten sie ihr erstes, in Eigenregie produziertes, Musikvideo. Inzwischen haben sie nachgelegt und zwei weitere Videos in ihrem Repertoire. Kleiner Einblick?

„Harzinfarkt ist für uns eine Herzensangelegenheit, mit der wir nicht nur uns ausdrücken wollen, sondern auch die Leute da draußen erreichen wollen! Musik sollte immer miteinander entstehen und geteilt werden!“, betont die Band.

Die Veröffentlichung ihres Debütalbums „Weit weg“ ist für den 05.04.2019 geplant. Das Releasedatum könnte sich aber noch kurzfristig verschieben, da die Band sich selbst um Produktion und Management kümmert.  Derzeit bauen sie ihren Proberaum aus, um nicht länger in Antons Keller musizieren zu müssen. Wenn ihr die Jungs gerne live erleben wollt, schaut bei der DRF-Onkelz-Party in Cattenstedt vorbei. Hier teilen sie sich die Bühne mit den Heiligen Legenden, Fräulein Tonspur, Leidbild und einigen mehr. Mehr zur Veranstaltung erfahrt ihr auf Facebook: https://www.facebook.com/events/170855397117485/

Lisa Berg
Lisa Berg
Über mich: Ich, 25 Jahre alt, habe Punk-, Deutschrock und Metal quasi mit der Muttermilch aufgenommen. Frühzeitig von meinen Schwestern mit "Die Toten Hosen" beschallt, hat mich das Fieber endgültig auf meinem ersten "Die Ärzte" Konzert 2007 erwischt. Heute stolpert man mir regelmäßig auf diversen Konzerten und Festivals über die Füße. Im Gegensatz dazu verdiene ich ganz seriös meine Brötchen als Grafikerin für den Printbereich. Mein Motto? "Das Leben ist zu kurz für schlechte Musik"
12,159FansGefällt mir
3,675FollowersFolgen

Könnte dich auch interessieren

X