Anzeige

Hafen & Herz Festival 2020

-

-

Nachdem Oschatz im Juli ein voller Erfolg war, soll am 14. & 15. August beim Hafen & Herz Festival in Bitterfeld nochmal ordentlich nachgelegt werden. Goitzsche Front legen sich für die Festival-Liebhaber richtig ins Zeug und planen Großes. Selbstverständlich werden auch sie live on stage performen und uns zeigen, was es heißt ein Ossi zu sein. 

Standpunkt in der Deutschrockszene 

Zwei Tage, acht Bands, die uns das geben, was wir in diesem Jahr am meisten vermissen. Mit dabei sind V!VA, eine Band die aus dem nichts auf der Bildfläche auftauchte und gleich ihren Standpunkt in der Deutschrockszene markierte. Mit ihrem Debütalbum „Lebenslang“ holten sie sich Platz 25 der offiziellen deutschen Charts und ihre Fangemeinde wird immer größer. Auch Berlin ist wieder vertreten. Berserker werden ebenfalls mitwirken und eventuell dafür sorgen, dass bei ihrem Auftritt durchs Feiern mehr Bier verschüttet als getrunken wird. 

Im Osten geboren 

Ebenfalls am Start sind Kaestel. Auf ihrer Facebook-Seite gibt es Hinweise für ein neues Album – mal sehen, ob wir in Bitterfeld mehr erfahren. „Mitten aus dem Leben, rein in die Köpfe“, so beschreiben Anthony Scott ihre Textauswahl. Auch sie tüfteln an einer neuen Platte und werden im Stadthafen auf der Bühne stehen. Weiter im Programm werden uns Hardy & Heroes unterhalten. Ihr Motto: „Im Osten geboren, überall zuhause und immer für dich da.“ 

Affentanz 

The Ape Escape: Die fünf Magdeburger haben passend zu ihrem Namen einen Affen als Bandlogo, ob sie sich in Bitterfeld auch so verhalten? Wo wir gerade bei Affen sind. Party, gute Stimmung und Affentanz, wer darf da nicht fehlen? Richtig, King Kongs Deoroller. Bei diesem Entertainment bekommt man auf jeden Fall Trinklaune. 

Ein Lichtblick am Ende des Tunnels 

Let’s go people. Lasst uns den August zusammen rocken und alles mitnehmen, was in diesem Jahr noch geht. Noch sind Tickets für das Hafen & Herz Festival verfügbar, also haut in die Tasten. Wir sehen uns. Bleibt gesund! 

Franziska Tuppi
Franziska Tuppi
Ich heiße Franzi, bin 26 Jahre alt und komme aus dem schönen Vogelsberg (Hessen). Zwischen Kastelruther Spatzen und Onkelz aufgewachsen, habe ich mich schon ziemlich früh, geprägt von meinen Brüdern, für die Rockvariante entschieden. Aber erst 2013 packte mich das Fieber so richtig, nach dem Besuch des Festivals Ehrlich & Laut, welches unmittelbar vor meiner Haustür stattfand, war und bin ich Feuer und Flamme für dieses Musikgenre.
19,373FansGefällt mir
4,301FollowersFolgen

Könnte dich auch interessieren

Ähnliche Beiträge