Anzeige

Gießener Kultursommer 2024 – Von Amon Amarth über Hämatom bis Sondaschule

-

Das Kloster Schiffenberg in Gießen wird vom 22.08. bis 01.09.2024 zum wiederholten Male Austragungsort für den Gießener Kultursommer. Mit Metal, Punk, Shanty Rock und Pop wird es alles andere als ruhig im Kloster Schiffenberg. Wie auch in den vergangenen Jahren, ist dieses Jahr wieder eine bunte Mischung an Genres vertreten.

Die Geschichte des Gießener Kultursommers

Der Gießener Kultursommer entstand gänzlich ohne staatliche Fördergelder, aber dafür mit viel Engagement eines jungen Teams. Es entwickelte sich zu einem regelrechten Erfolgsmodell mit internationalen Stars und regionaler Kulturverknüpfung. Von ehemals 16.000 Gästen in einem Zelt hat sich das sommerliche Event auf dem Klostergelände Schiffenberg in Gießen unfassbar schnell entwickelt. Inzwischen zieht es weit über 60.000 Zuschauer jährlich nach Gießen (Stand 2023). Veranstalter Dennis Bahl erzählte im Interview darüber, wie begeistert er darüber ist, dass der Kultursommer seit seinen Anfängen in 2015 derart gewachsen ist. Es habe zwar von Beginn an eine Vision gegeben und man habe gehofft, aber er habe nicht zu träumen gewagt, dass das Ganze dieses Ausmaß annimmt.

Ein besonderer Vorteil des Gießener Kultursommers ist das einzigartige Ambiente. Die ländliche Lage verleiht dem Event einen unverkennbaren Charme und dennoch ist Gießen verkehrsgünstig gelegen, damit die Besucher die Veranstaltungen gut erreichen können. Der familiäre Umgang mit Besuchern und Künstlern und die einzigartige Atmosphäre machen den Kultursommer zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Das Line-up

Der Gießener Kultursommer startet am Donnerstag, den 22.08. mit BOSSE und Das Lumpenpack, das Wochenende läuten Amon Amarth mit Insomnium und Kanonenfieber mit einer ausverkauften Show ein. Am Sonntag macht Max Giesinger auf seiner „Sommertour“ Halt in Gießen und den ersten Tag der Woche beendet Sarah Connor mit ihren Favorit-Songs. Dienstag folgen Saltatio Mortis mit Hämatom und Mr. Irish Bastard, das Bergfest wird mit James Blunt und seiner „The who we used to be“ Tour gefeiert. Danach geht es weiter mit Feine Sahne Fischfilet und Dritte Wahl, am Freitag folgt ein Secret Headliner, welcher Mitte/Ende Juni erst bekannt gegeben wird – es wird in Richtung Punk- und Alternative-Rock gehen. Das gab der Veranstalter auf seinem Instagram-Profil bekannt. Die Vorbands für diesen Abend sind schon bekannt, es sind Sondaschule und Adam Angst. Der vorletzte Konzertabend wird mit Santiano musikalisch begleitet und den Abschluss des diesjährigen Gießener Kultursommers macht Nico Santos.

VIP-Angebot

Ihr möchtet euren Kultursommer zu einem absoluten Highlight machen? Dann genießt die Veranstaltungen doch einfach als VIP! Der Revikon VIP Bereich ist im hinteren Teil des Geländes im Restaurant Kloster Schiffenberg untergebracht. Dieser Bereich umfasst das Restaurant selbst sowie die VIP Terrasse, die sich direkt vor dem Restaurant befindet und eine hervorragende Sicht auf die Bühne bietet. Im Restaurant erwartet euch an den Veranstaltungstagen ein abwechslungsreiches Buffet mit kalten und warmen Speisen. Das aufmerksame Service-Team wird euch außerdem mit einer Auswahl an köstlichen Weinen, Bieren und alkoholfreien Getränken verwöhnen. Pro zwei bestellter VIP-Tickets erhaltet ihr außerdem einen kostenfreien Parkplatz direkt am Kloster Schiffenberg.

Sichert euch jetzt eure Tickets für dieses großartige Erlebnis: https://giessenerkultursommer.reservix.de/events

Redaktionell verantwortlich für diesen Artikel:

1996 geboren und in einem kleinen Dorf in Mittelhessen aufgewachsen, bin ich 2012 zum Deutschrock gekommen. Der Spruch „das Leben ist zu kurz um normal zu sein“ beschreibt mich sehr gut.

"Immer Vollgas und keine Angst vorm Scheitern. Immer Vollgas, immer nach vorne immer weiter..."

Könnte dich auch interessieren

Ähnliche Beiträge