Anzeige

Bandvorstellung TalÄntfrei

-

-

TalÄntfrei ist eine fünfköpfige Band aus Stolberg bei Aachen. Deutschrock lautet die Devise! Die fünf Köpfe sind: Thomas, der den Rhythmus an der Gitarre vorgibt; Kevin, der Mann am Schlagzeug; Rene, der Mann für die tiefen Töne, er zupft den Bass; Alex spielt nicht die zweite Geige, sondern die zweite Gitarre und Manu sorgt für die Songs, die auch er in das Mikrofon schmettert und noch in die Tasten des Keyboards haut.

Unvergänglich! Unzertrennlich!

Gegründet wurde TalÄntfrei schon 2007. Thomas, Kevin, gleichzeitig Manus Cousin und Manu kennen sich von Kindesbeinen an. Sie gingen zusammen zur Schule und haben ihre Freizeit miteinander verbracht und auch ihren Musikgeschmack teilen sie bis heute. Rene ist ebenfalls seit langem eng mit den anderen „TalÄntfreien“ verbunden, denn er hat in die Familie eingeheiratet und ist jetzt Manus Schwager. Kein Wunder, dass diese Band bis heute mit all ihren Gründungsmitgliedern besteht, denn sie sind im wahrsten Sinne des Wortes eine Familie. In ihrem Song „Wir sind wieder da“, der traditionell der Eröffnungssong ihrer Konzerte ist, heißt es nicht umsonst: „Eine Familie, ein unsichtbares Band. Unvergänglich! Unzertrennlich! Faust an Faust und Hand in Hand“.

Ohne TalÄnt

Inspiriert von ihren damaligen Ikonen, wie zum Beispiel die Onkelz oder die Hosen, kauften sich die damaligen Teenager von ihrem angesparten Taschengeld oder Azubigehältern, gebrauchte Instrumente, teilweise sogar vom Trödelmarkt. Ganz ohne Musikunterricht brachten sie sich diese selbst bei und coverten ohne TalÄnt Songs ihrer Lieblingsbands. Damit ist auch direkt die Erstehung des Bandnamens erklärt. Anfänglich probten sie noch im Keller von Manus Eltern, die nicht ganz uneigennützig die Dämmung des Kellerraums veranlassten. Damit wurden vermutlich einige Nachbarschaftskonflikte verhindert und der eigene Fernsehabend gerettet, denn das Wohnzimmer befand sich direkt über dem Proberaum.

Song des Jahres

Inzwischen haben die Jungs einen professionellen Proberaum, der auch gleichzeitig als Hitschmiede herhält. Was 2007 mit TalÄntfreiem covern begann, entwickelte sich ab 2013 zu einer Band mit eigenen Songs, die bis heute einige enorme Erfolge verbuchen kann. So spielten sie 2016 und 2017 auf dem Eschweiler-Musik-Festival und wurden durch ein Zuschauervoting ins Finale des Stawag-Music-Awards gewählt. Im Rahmen dessen strahlte der WDR einen Beitrag über sie aus. Ihr Song „Willkommen“ wurde zum Song des Jahres in der Kategorie Deutschrock beim Deutschmusik-Songkontest gewählt. 2019 gewann TalÄntfrei den Tollrockerz-Bandkontest und dürfen in 2022 das Festival eröffnen. Außerdem räumten sie auch die Bronzemedaille bei dem Autokonzert-Stawag-Music-Award ab. Auf der Bühne standen sie schon mit Mantikor und Neurotox.

Aktuell arbeiten TalÄntfrei an neuen Songs und versuchen sich selbst im Aufnehmen und Abmischen. Ich durfte schon einmal reinhören und kann nur sagen, dass sich das, was ich da gehört habe, absolut sehen bzw. hören lassen kann. Ihre Songs sind vom Leben geschrieben. Tiefgründige Texte, mit denen sich jeder identifizieren kann. So auch ihr neuer Song „Einzigartig“. Freut euch auf das, was kommt und seid gespannt.

Könnte dich auch interessieren

Ähnliche Beiträge