Anzeige

Haudegen lösen sich auf: Streit um Soloprojekte eskaliert

-

-

Aus der Traum vom neuen Haudegen Album? Das Titelbild der Facebookseite ziert noch ein Bandfoto mit großer Aufschrift „2020“. Doch die jüngsten Ereignisse lassen wenig Hoffnung. Am 28. Juli tauchte eine Petition mit der Überschrift „Haudegen darf nicht sterben“ auf. Die ließ vermutlich nicht nur einige Fans stutzen, sondern auch unsere Redaktion. Was hat es also damit auf sich?

Hier findet ihr die Petition.

Soloprojekte

Auslöser scheinen die Soloprojekte von Sven Gillert und Hagen Stoll zu sein. Diese sollten ursprünglich das Bandtreiben gar nicht weiter stören. Zum Eklat kam es, nachdem Sven in einem Facebookpost Haudegen-Anhängern Rabatte für sein neues Projekt anbot. „Für alle Pakter & iKler habe ich als Dankeschön für eure Treue einen Sonderrabatt eingerichtet“, heißt es dort.

KOMM WIR BAUEN UNS EINE NEUE WELT 🖖👽https://www.svengillert.com/neueweltFür alle Pakter & iKler habe ich, als Dankeschön für Eure Treue, einen Sonderrabatt eingerichtet 💜

Gepostet von Sven Gillert am Sonntag, 26. Juli 2020

Die Antwort von Hagen Stoll folgte prompt und der war wenig begeistert von der Aktion. „Da Svens Projekt nun offiziell ist und sich unter anderem an Haudegen bzw. direkt an euch richtet („Vergünstigungen in der Neuen Welt“), möchte ich, dass ihr von meiner Seite wisst, dass ich damit und mit anderen Entscheidungen nicht einverstanden bin“, schreibt Hagen in der Facebook-Gruppe „Haudegen Pakt“.

Die Trennung

Weiter im Statement löst Hagen den Pakt auf und verabschiedet sich von den Haudegen-Fans: „Fairness und respekthalber führt das dazu, dass wir den Pakt auflösen sollten, da sein Sinn entfällt. Das macht mich unfassbar traurig und im gleichen Atemzug möchte ich mich für alles bedanken, was wir mit eurer Hilfe auf die Beine stellen konnten.“

Trotz all der schlechten Nachrichten kündigt Hagen auch ein Trostpflaster an: „Genau aus diesem Gefühl der Dankbarkeit euch gegenüber werde ich euch in nächster Zeit das neue und letzte Haudegen Album in meiner Version kostenlos als Download zu Verfügung stellen.“

Die offizielle Bekanntgabe auf der Haudegen-Seite blieb bislang aus. Ob sich Haudegen den Fans zuliebe doch noch zusammenraufen können? Wir drücken die Daumen und wünschen den Parteien alles erdenklich Gute, egal welchen musikalischen Weg sie künftig einschlagen werden.

Mehr zu den Soloprojekten findet ihr hier:

Sven Gillert: https://www.svengillert.com/neuewelt

Hagen Stoll: http://www.youtube.com/hagenstolltv

 

Das komplette Statement von Hagen Stoll:

 

Lisa Berg
Lisa Berg
Über mich: Ich, 26 Jahre alt, habe Punk-, Deutschrock und Metal quasi mit der Muttermilch aufgenommen. Frühzeitig von meinen Schwestern mit "Die Toten Hosen" beschallt, hat mich das Fieber endgültig auf meinem ersten "Die Ärzte" Konzert 2007 erwischt. Heute stolpert man mir regelmäßig auf diversen Konzerten und Festivals über die Füße. Im Gegensatz dazu verdiene ich ganz seriös meine Brötchen als Grafikerin für den Printbereich. Mein Motto? "Das Leben ist zu kurz für schlechte Musik"
19,003FansGefällt mir
4,301FollowersFolgen

Könnte dich auch interessieren