Anzeige

Broilers spalten ihre Fangemeinschaft

-

-

Am Sonntag kochten auf der Facebookseite der Broilers die Kommentarspalten. Mit ihrem Post, dass sie Sonntagabend zur Prime Time beim Sender RTL in einer Chartshow zu sehen sind, spalteten sie die Gemüter ihrer Fans. Die Broilers gaben bekannt, den Song „Alice & Sarah“ präsentieren zu wollen und konnten sich bei ihrem Statement einen Seitenhieb gegen die AfD nicht verkneifen.

Begeisterungsstürme blieben aus

Auf Begeisterungsstürme konnten sie mit dieser Aktion nur bedingt hoffen. Ein Fan schreibt scherzhaft: „Oh weh. Wohl irgendwo das Kleingedruckte überlesen, ansonsten kann ich mir einen Auftritt beim schlimmsten Sender nicht erklären.“ Ein Anderer nimmt es sogar sehr persönlich: „Eure Kritik gegen die AFD ist absolut richtig, aber unter diesem Deckmantel einen Auftritt in der RTL Chart Show zu rechtfertigen, ist echt das Allerletzte. Nach Singsang-Pop, Tickets für über 50 Euro und bestuhlten Konzerten dachte ich echt, dass es nicht schlimmer geht. Aber Ihr schafft es. Ich bin endgültig raus und das noch originalverpackte Weihnachtsalbum geht zurück. Das 2010 tätowierte Logo auf meiner Wade habe ich als Erinnerung an gute Zeiten für immer bei mir, aber die sind seit langem vorbei. Juckt Euch sicherlich null, neue Fans habt Ihr ja genug …“

Die Kritik an der Kommerzialisierung der Broilers wird in den Statements vermehrt laut: „Die Broilers haben eben, seit einer ganzen Weile aber schon, eine komplett andere Richtung eingeschlagen, wo es nur noch um Vermarktung und Kommerz geht … Ich finde es auch schade, aber wie so oft, wenn das Geld ruft!!!“ Die zunehmende Präsenz im Fernsehen geht manchen zu weit: „RTL Chartshow? Ich dachte Grill den Hensler war der Tiefpunkt.“

Lobende Worte

Einige der Fans waren jedoch Feuer und Flamme für die Aktion. „Dahin gehen, wo es weh tut und dem RTL Publikum diesen Song um die Ohren hauen ist grundsätzlich Punkrock!“, erklärt ein Fan in den Kommentaren. Dabei haben nicht alle Verständnis für die Kritik, die unter dem Beitrag laut wird: Für die richtige Botschaft ist jede Plattform gut. Und wer sich hier auf FB über RTL aufregt, hat den Schuss eh nicht gehört.“ oder Wie die Punkrockpolizei hier wieder steil geht, herrlich. Klar, es ist RTL, klar ist die Sendung im Grunde Kernschrott, aber einen Song mit dieser Message zur Primetime im TV … Go for it!“

Top oder Flop?

Wollten die Broilers mit diesem Song in der Chartshow tatsächlich eine wichtige Botschaft an eine große Hörerschaft bringen oder war das alles eine fadenscheinige Ausrede, um ihr Weihnachtsalbum zu bewerben? Am Ende muss jeder für sich selbst entscheiden, wie er die Aktion bewertet.

Lisa Berg
Lisa Berg
Über mich: Ich, 28 Jahre alt, lebe, liebe und atme Musik - ganz egal ob Punk-, Deutschrock, Oi oder Metal. Wenn ich nicht gerade für Vollgas den Bürostuhl platt sitze, stolpert man mir regelmäßig auf diversen Konzerten und Festivals in ganz Deutschland über die Füße. Im Gegensatz dazu verdiene ich ganz seriös meine Brötchen als Grafikerin für den Printbereich.
19,482FansGefällt mir
4,301FollowersFolgen

Könnte dich auch interessieren

Ähnliche Beiträge