Anzeige

Herzlich willkommen beim Alpen Flair 2024– das größte Volksfest in Südtirol

-

Im Juni verwandelt sich ein kleiner Ort in Südtirol für eine Woche zum Spielplatz für allerlei Musikbegeisterte: Das Alpen Flair öffnet wieder die Tore! Vom 19. bis 22. Juni 2024 geben sich Musiker aus den Bereichen Rock, Metal, Punk und Schlager die Klinke in die Hand. Erwartet werden ca. 30.000 Besucher.

Warm-up der Extraklasse

Zwischen Berggipfeln und Apfelplantagen findet nun schon zum 11. Mal das Alpen Flair auf dem Ex-Nato Areal in Natz statt. Der Startschuss fällt bereits am Mittwoch, den 19. Juni um 17 Uhr mit der Warm-up Party im Dorfzentrum in Natz. Zwischen allerlei Ständen mit Speisen und Getränken, sowie dem traditionellen Fassanstich und dem Schützenmarsch, kann man sich an diesem Tag beim Public Viewing das Fußballspiel Deutschland gegen Ungarn anschauen. Zudem gibt es auch Live-Musik. Ab 20 Uhr spielen auf einer Bühne die BAD JOKERS und um 22 Uhr STEINHART. Der Eintritt ist an diesem Tag frei.

Ein Line-up für jeden Geschmack

Quelle: Alpenflair

In diesem Jahr geben sich wieder nationale und internationale Künstler, die man in dieser außergewöhnlichen Kombination so wohl nirgends zu sehen bekommt, die Ehre, auf den Bühnen vor einem wundervollen Bergpanorama ihre Musik den Fans zu präsentieren.
Ab Donnerstag darf man sich auf die ersten Bands inmitten der Berge auf dem Ex-Nato Areal freuen und das Line-up lässt ab der ersten Minute keine Wünsche offen: Die Söhne Tirols, Unbelehrt, 9mm Headshot, DORFROCKER, Ikke Hüftgold, Danko Jones, Fäaschtbänkler und Architects werden die Berge mit und für euch zum Beben bringen. Auch in diesem Jahr jagt ein Highlight das nächste.
Weiter geht es dann am Freitag mit 68FL:OZ, Chaos Messerschmitt, OCHMONEKS, April Art, Melissa Naschenweng, Matthias Reim, Black Stone Cherry und The Interrupters.
Den krönenden Abschluss findet das Alpen Flair dann am Samstag. Morgenrot, Neurotox, WILLKUER, Stahlmann, ARTEFUCKT, Kärbholz, Kastelruther Spatzen und zu guter Letzt Frei.Wild, die das Festival nicht nur musikalisch, sondern auch mit einem großen Höhenfeuerwerk beenden werden.
Nicht zu vergessen ist die Alpenhöhle auf dem Festivalgelände, in der man an jedem Abend nach den Auftritten der Musiker den Abend gemütlich ausklingen lassen kann. Wer die Augen ganz weit offen hält, wird wohl auch den ein oder anderen Lieblingsmusiker nicht nur auf der Bühne, sondern vielleicht auch auf dem Festivalgelände oder in der Alpenhöhle entdecken können.

Mehr als nur ein Festival

Das Alpen Flair hat mehr zu bieten als nur Musik. So dürfen sich die Besucher des größten Volksfestes in Südtirol in diesem Jahr auch auf Flächen für Beach Volleyball freuen und wer besonders mutig ist, darf sich beim Bungee Jumping austoben oder vielleicht mit einem Hubschrauberrundflug das bunte Treiben von oben beobachten. Highlights warten beim Alpen Flair an fast jeder Ecke, sodass der Besuch für den Besucher schon fast zum Abenteuerurlaub wird. Ein beliebter Treffpunkt an allen Tagen ist der Rookies & Kings Store in Brixen, der neben exklusivem Merch auch mit einer Bierinsel seine Gäste empfängt und zum Verweilen einlädt.

Allerdings hat Südtirol noch mehr zu bieten, als nur das Alpen Flair und so sollte man sich überlegen, vielleicht auch noch einen Abstecher zu der ein oder anderen Sehenswürdigkeit zu machen. Einen Ausflug mit der Gondel auf die Plose und anschließend mit den Mountain Carts den Berg hinunterfahren, eine Wanderung um den Pragser Wildsee, geführte Ausflüge oder eine Mountainbike Tour. Langeweile sucht man in der Alpen Flair Woche vergebens!

Tickets für das Alpen Flair 2024 gibt es bereits für 115 Euro. Wer zudem campen möchte, kann zusätzlich das Camping Ticket für 25 Euro erwerben. Für Kurzentschlossene gibt es Tagestickets ab 55 Euro. Infos und Tickets gibt es hier: www.alpen-flair.com

Redaktionell verantwortlich für diesen Artikel:

Julia, für immer 30,5 Jahre alt, aus Kassel. 2018 aus Liebe zur Musik und der Lust zum Schreiben zu VRR gekommen, um ihre überschüssige Energie und Kreativität und schlagfertige Ausdrucksweise auf Papier zu bringen. Nachdem sie einmal versehentlich zur Kamera griff, legt sie diese kaum noch aus der Hand. Sie und ihre Nikon trotzen Wind & Wetter, um das perfekte Bild einzufangen.

Könnte dich auch interessieren

Ähnliche Beiträge