Anzeige

Gegenwind (Frankenberg) – Bandvorstellung

-

-

Gegenwind Frankenberg dürfte wohl nicht jedem ein Begriff sein, des Weiteren kann man ihren Namen leicht mit einer anderen Band verwechseln kann. Wir haben euch bereits vor kurzem ihr Album AUFDREHEN UND ABGEHEN vorgestellt. Doch wer steckt hinter dieser kleinen Dorfband, die aus dem Nichts mit einem Debütalbum vor der Tür stand.

Die Band

Gegenwind gründete sich bereits in etwas anderer Formation vor 2017, diese wurde jedoch im Frühjahr 2017 aufgelöst. Aus dieser damaligen Konstellation ist lediglich Sänger, Gitarrist und Komponist Carsten Knatz geblieben. Bisher waren sie hauptsächlich als Coverband unterwegs. Durch Corona entstand der Wille, nicht ohne die Musik zu sein und das Debütalbum entstand. Davor richteten sie sich eigens ein Studio im Probekeller ein, um auch nach dem ersten Album frei produzieren zu können. Ob wir uns da schon auf das zweite Album gefasst machen können? Bei den Aufnahmen zur aktuellen Scheibe gaben sich befreundetet Musiker die Klinke in die Hand und komplimentierten das Album auf ihre Art und Weise.

Die aktuelle Besetzung

Die Band besteht ja nicht nur aus einer Ein-Mann-Show. Der Großraum Frankenberg Eder in Nordhessen ist das Zuhause der Bandmitglieder.

Carsten Knatz – Gesang + Gitarre – (Burgwald-Birkenbringhausen)

Nikolai Franzen alias Niko – Schlagzeug – (Haina-Löhlbach)

Lena Christ – Gesang + Keyboard – (Haina-Mohnhausen)

Bastian Seifer – Gitarre – (Westernohe-Westerwald)

Stefan Klinge – Bass – (Frankenberg)

Niko und Lena verließen jedoch nach den Aufnahmen die Band aus privaten Gründen. Es sei wohl bereits passender Ersatz gefunden. Dieser wird zu gegebener Zeit bekannt gegeben. Das dürfte wohl spannend werden.

Achtung Verwechselungsgefahr mit Gegenwind

Wer sich fragt, warum ihm der Name so bekannt vorkommt, dem helfe ich nun kurz auf die Sprünge. Es gibt tatsächlich eine Band namens Gegenwind, welche genauso geschrieben wird wie die Obige. Daher ist es ausschlaggebend, die oben genannten Jungs mit dem Zusatz Frankenberg zu versehen!

http://vollgasrock.alfahosting.org/reviews/tontraeger/gegenwind-frankenberg-aufdrehn-abgehn-voe-10-01-2022/

Melissa Müller
Über mich: 24 Jahre jung und Herzblut-Ossi, auch als Nachwende-Kind. 2009 durch Frei.Wild endgültig mit dem Deutschrockfieber infiziert. So sieht man mich heute regelmäßig auf Konzerten oder Festivals, zumeist bei kleineren Bands (Kneipenbands, wie ich sie liebevoll nenne) in der ersten Reihe. Mein persönliches Lebensmotto „Der Osten rockt, denn ich leb nur einmal“.

Könnte dich auch interessieren

Ähnliche Beiträge