Anzeige

Fiddler’s Green – Merry Christmas Everyone – VÖ: 02.12.2022

-

-

Lesedauer
2 Minuten

Fiddler’s Green sind auf Tour und haben vielversprechende Songs im Gepäck. Somit könnt ihr euch die Zeit bis zum verschobenem Release des Albums noch etwas mit Irish Rock versüßen. Leider hinterlässt auch hier die derzeitige Situation Spuren und das Release – Datum verschiebt sich laut Pressemitteilung um ein paar Tage aufgrund der derzeitigen Lieferengpässe in der Papierindustrie. 

Mit ihrem Weihnachtsalbum hauen uns Fiddler’s Green eine geballte Ladung rockige Weihnachtsgrüße im irischen Stil um die Ohren. 

Mit bekannten Weihnachtsliedern bringen sie frischen Wind in die Adventszeit. Besinnlich sind hier aber nur die Texte, nicht aber der knallige Rock ‘n’ Roll im Sound. Mit gewohnter irischer Leichtigkeit wirken die Jungs irgendwie befreiend und es macht schon fast Spaß, sich bereits im November auf das bevorstehende Fest einzustimmen. 

Legen wir zunächst einmal los mit der Playlist, ihr werdet sicher jeden der Songs kennen, aber ich verspreche euch, nicht in dieser Form. So gar nicht langweilig. Die Songauswahl ist einfach vielversprechend und sehr stimmig, und das erwarte ich auch von einer Band wie den Fiddler’s Green. 

 Ein Glas Gin anstatt Glühwein 

  1. Fiddler’s Green – Merry Christmas Everyone 03:19
  2. Fiddler’s Green – Merry Christmas Everybody 03:04
  3. Fiddler’s Green – Mull Of Kintyre 04:15
  4. Fiddler’s Green – I Saw Three Ships 02:26
  5. Fiddler’s Green – Twelve Days Of Christmas 02:58 
  6. Fiddler’s Green – God Rest Ye Merry, Gentlemen 03:22
  7. Fiddler’s Green – Lord Of The Dance 02:33
  8. Fiddler’s Green – White Christmas 03:03
  9. Fiddler’s Green – Danny Boy 03:44
  10. Fiddler’s Green – Stop The Cavalry 02:18
  11. Fiddler’s Green – Jingle Bells 02:18
  12. Fiddler’s Green – Rudolph, The Red-Nosed Reindeer 02:32

Wer sich die Playlist anschaut, wird wohl die meisten Songs kennen und ich bin ehrlich gesagt sehr froh, dass es Last Christmas diesmal nicht auf eine Coverliste auf einem Weihnachtsalbum geschafft hat. Welch Wohltat. Jeder kennt die Songs, sodass ich wohl kaum jeden Song einzeln interpretieren muss, es bleibt lediglich zu sagen, es macht endlich mal wieder gute Laune, dabei ist es noch etwas Zeit bis Weihnachten. Alles in allem haben die Greens alle Songs völlig neu vertont und irgendwie aufgepeppt. Spritzig, witzig im Klang und einzigartig, man fühlt sich wie eingekehrt im typischen Irish Pub. Da ist alles vertreten, rotziger Gitarrensound, abgestimmt auf die raue Stimme, bis hin zur feinen Geige und dem Flötenspiel. Das Akkordeon und die Drums im irischen Bodhrán Stil runden es im allgemeinen sehr gut ab. Auf jeden Fall wird das Album dieses Jahr in meiner Favoriten Liste der Weihnachtslieder landen. Ich freu mich drauf. 

Fazit:

Ein absolut gut bestücktes Weihnachtsalbum mit vielen Evergreens. Hörenswert und mit absoluter Mitsing-Garantie. Meine persönliche Meinung zum Song „White Christmas“: manchmal ist weniger Geige einfach mehr, aber ansonsten ein Schmuckstück in der Adventszeit, gut zum Einstimmen auf die schönste Zeit des Jahres. 

Wertung: 9 von 10 Punkte

Könnte dich auch interessieren

Ähnliche Beiträge