Anzeige

Leidbild – Böser Engel, Guter Dämon

-

-

Licht aus, Spot an!

Dreckiger, ehrlicher Streetrock o. Deutschrock mit deutschsprachigen Texten aus der Mainmetropole Frankfurt erwartet euch! “Böser Engel, Guter Dämon” schimpft sich die erste EP der Jungs um Gitarren Dame Sarah und bringt ein enormes Potenzial und absoluten Hörspaß mit sich.

Die Ursprüngliche Besetzung der EP:Leidbild Böser Engel, Guter Dämon

Sarah Scheefeld – Gitarre
Niko Röske – Lead Gitarre
Jens Bergmann – Bass
Chriss Weber – Gesang (Akustik)
Eric Angersbach – Schlagzeug

Neben Gesellschaftskritischen Texten die es in sich haben glänzt die EP auch mit Liedern die dich in ihren Bann ziehen und zeigen wo es lang geht. Kontrovers ist vor allem das Lied “Armageddon”, dass noch von Patrick Haller, einst einer der Mitgründer der Band, geschrieben und komponiert wurde und bis heute ein wichtiger Bestandteil in jeder Setlist, vor allem aber auch in der Band selbst ist. Dabei handelt es sich um das stätige Thema Krieg, Hass, Terror und Gewalt, über das man tagtäglich in den Medien zugeworfen wird. Hier ein paar Zitate aus dem Lied selbst:

“Arm und reich – macht und machtlos
licht und schatten – stark und kraftlos
krieg als neuer wurtschaftszweig
Denn geld regiert die welt”

“der eine droht mit terror – der andere mit krieg und wir sind nur statisten ihrer hass-politik”

LeidbildNeben diesem Thema gibt es aber auch Songs, die musikalisch wie auch textlich zeigen was der Band wirklich am Herzen liegt und wofür sie das tun was sie tun. Für sich, den Spaß vor allem aber die Fans. Ganz besonders kommt der Song “Deutschrock Weil” zur Geltung der ganz klar den Standpunkt von Sarah und ihren Jungs zeigt.

“Deutschrock weil es mehr ist als nur rockmusik, glaube, liebe, überzeugung trotz ewiger Kritik”

Das Projekt wurde unter eigener Regie produziert und überzeugt mit einem sauberen Klang und birgt noch einiges mehr an Potenzial wie man 2017 unschwer erkennen konnte. “Böser Engel, Guter Dämon” hat bei nur sieben Liedern eine ganze Menge zu bieten und hat für jeden Geschmack etwas dabei. Mein persönlicher Favorit unter den 7 Songs ist neben “Deutschrock Weil” auf jeden Fall das letzte Lied der EP. “Für immer verbunden” glänzt mit einer ganz besonderen Textstelle:Leidbild

“Und heute stehn wir hier – und wir sehn euch an – die zeit hat uns eingeholt – sehn in die zukunft, sehn voran – unser weg unser glück vor uns liegt – und wenn wir auch abbieg´n nicht gesucht, doch gefunden – für immer verbunden”

Leidbild

Und genau das wünsche ich der gesamten Band, der Crew und der Zukunft der aufstrebenden Band aus Frankfurt. An dieser Stelle noch mein ganz persönliches Engagement da die Jungs und Sarah nicht nur gute Musik machen sondern dazu auch noch herzensgute Menschen sind, auf diesem Wege alles gute für die Zukunft, auf ne Menge Gig´s und neue Musik!

Wer die Scheibe noch braucht kann die natürlich unter folgendem Link http://amzn.to/2gbBHNZ oder direkt bei der Band bestellen!

 

Marco Stahl
2010 infizierte mich Broilers bei meinem ersten "richtigen" Live-Konzert in der noch alten Batschkapp in Frankfurt. Seit jeher war mein Werdegang geebnet und mit wachsender Begeisterung gründete ich 2017 dann Vollgas Richtung Rock. Mein Motto: "Man lernt nicht zu sprechen, um dann das Maul zu halten". -Foiernacht

Könnte dich auch interessieren

Ähnliche Beiträge