Anzeige

Sink The Ship 2022 – Die Deutschrock Cruise auf dem Edersee

-

-

Am vergangenen Wochenende erlebte der Edersee im schönen Nordhessen eine Schifffahrt der besonderen Art: rund 180 feierwütige Menschen tummelten sich am Ufer des riesigen Stausees, einige mit Piratenkostümen bekleidet, bereit gemeinsam mit Versus und VIVA ein Schiff zu kapern und ein Konzert der Extraklasse zu feiern. Organisiert wurde das Ganze von Glory and Fame Music.

Anmerkung: Galerie am Ende des Berichts

Freibier und Piraten auf dem Campground

Doch bevor es auf das Schiff ging, hatten die Besucher des Konzertes die Möglichkeit, auf einem extra angemieteten Gelände ihre Zelte aufzuschlagen und sich bei sommerlichen Temperaturen auf den Abend einzustimmen. Den kompletten Tag gab es auch dem Campground Freibier und andere Getränke. Bei Musik „aus der Dose“ sah man schnell bekannte Gesichter und konnte zudem auch neue Bekanntschaften knüpfen.

Um 19 Uhr ging es dann endlich los. Vor dem Campground war der Treffpunkt und unter den wachsamen Augen des Security-Personals wurden die rund 500 Meter zur Anlegestelle zurückgelegt. Die Stimmung war ausgelassen und man freute sich auf das, was auf dem Schiff passieren würde.

Versus und VIVA auf hoher See

Unter lautem Pfeifen und Jubelrufen wurde das Schiff von den Fans beim Anlegen begrüßt. VIVA und Versus ließen es sich nicht nehmen, währenddessen Fotos und Videos zu machen und die wartenden Besucher persönlich zu begrüßen. Dann ging alles ganz schnell. Auf drei Decks verteilten sich die Gäste des Abends und die Fahrt konnte endlich beginnen.

Den Abend eröffneten Versus auf Frankfurt am Main. Mit einem Mix aus alten Klassikern der Band und Songs vom aktuellen Album PERVERSUS heizten sie den Fans ordentlich ein. Auch wenn der Platz auf dem obersten Deck begrenzt war, kam es zu keinerlei Zwischenfällen und jeder hatte eine gute Sicht auf den Bühnenbereich. Die Stimmung beeindruckte sogar vorbeifahrende Boote, deren Mitfahrer freundlich den Teilnehmern der Deutschrock Cruise zuprosteten.

Sperrmauer und Schloss Waldeck im Sonnenuntergang

Mit einem wahrlich fliegenden Wechsel betraten VIVA den Bühnenbereich, während das Schiff im Sonnenuntergang an der Sperrmauer des Edersees vorbeifuhr und seine Runden unterhalb des Schlosses Waldeck zog. Wer meint, dass VIVA mit Songs wie „Fick dich viva“ das Publikum zum Kochen bringt, hat Flos Gesangseinlage zu „Everybody“ von den Backstreet Boys noch nicht live erlebt. Mit Vollgas führten die Jungs durch den Abend, es blieb kaum Zeit zum Verschnaufen. Am Ende wurde es dann aber doch noch einmal etwas emotional: Flo berichtete von einer Situation mit seiner Partnerin, er dachte, er müsste kommende Auftritte absagen, da seine Freundin einen positiven Coronatest habe, aber glücklicherweise stellte es sich heraus, dass es sich um einen Schwangerschaftstest handelte. An dieser Stelle wünschen wir von Vollgas Richtung Rock auch nochmal alles Gute.

Zwischenfälle? Fehlanzeige!

Auch der schönste Ausflug neigt sich irgendwann einmal dem Ende zu und so legte das Schiff wieder an der Anlegestelle an und das Security-Personal geleitete alle Besucher des Events sicher wieder zurück zum Campground, wo Versus und VIVA noch einmal Coversongs auf der Akustikgitarre spielten und dem Abend einen würdigen Abschluss gaben.

Insgesamt ist zu sagen, dass der Abend allen noch lange im Gedächtnis bleiben wird, auch wenn das Schiff (zum Glück) nicht gesunken ist und auch niemand über Board ging. Ein dickes Dankeschön geht an dieser Stelle nicht nur an Glory and Fame Music, sondern auch an die vielen Helfer und Helferinnen und das Security-Personal.

Auch die Rufe nach einer Fortsetzung waren bereits an diesem Abend zu vernehmen. Ob es eine Fortsetzung geben wird, oder ob Glory and Fame sich eine andere besondere Überraschung für uns einfallen lassen werden, das bleibt vorerst offen.

Dennoch ist eins aber sicher: Der Abend war für alle Teilnehmer definitiv unvergesslich!

Sink The Ship 2022 – Galerie

Julia Rathgeber
Julia, für immer 30,5 Jahre alt, aus Kassel. 2018 aus Liebe zur Musik und der Lust zum Schreiben zu VRR gekommen, um ihre überschüssige Energie und Kreativität und schlagfertige Ausdrucksweise auf Papier zu bringen. Nachdem sie einmal versehentlich zur Kamera griff, legt sie diese kaum noch aus der Hand. Sie und ihre Nikon trotzen Wind & Wetter, um das perfekte Bild einzufangen.

Könnte dich auch interessieren

Ähnliche Beiträge