Anzeige


Für uns inzwischen fest im Programm: Krawallbrüder im kleinen Örtchen Borod. Bereits vor zwei Jahren verliefen wir uns in den Westerwald, um uns die immer heiße und gut besuchte Krawallbrüder Show mal anders zu geben. Die Saarländer Jungs füllen gewöhnlich die Infielder von großen Festivals und touren durch die Clubs der ganzen Republik. Desto Charmanter wirkt der „Dorfbums“- wie es die Krawallos zu sagen pflegen.

Halloween Rockt mit Onkelz-Cover vom Feinsten

Das Zelt, welches für ca. 5000 Gäste ausgelegt ist, verwandelt sich einmal im Jahr an Halloween zu einem prall gefüllten Hexenkessel mit feierwütigen Massen, die gierig auf den Startschuss warten. Etwas verspätet, nach dem Opener „Reason or Jack“, enterten die Krawallbrüder auch schon die Bühne und glänzten mit einer Vielfalt von Titeln aus der gesamten KB-Geschichte und einer gewohnt guten und feurigen Bühnenshow, die definitiv keinen Fan kalt ließ. Bereits zuvor und auch nach ihrem Gig mischten sich die Krawallbrüder um Pascal (Gesang/Gitarre), Flo (Gesang Gitarre), Swen (Gesang/Bass) und Tom (Schlagzeug) unter das gemeine Volk und tranken das ein oder andere Bier mit den Fans.

Den Abend beendeten „Stainless Steel“ mit bester Onkelz-Cover Unterhaltung und Songs aus über 30 Jahren Onkelz Bandgeschichte. Textsicher verausgabten sich die Besucher der 13. Auflage von „Halloween Rockt“ noch bis in die späten Abendstunden und verließen mit den letzten Tönen das überaus gelungene und etablierte Event in Borod. Auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr! Bis dahin vertreibt euch doch die Zeit mit unserer Bildergalerie:

Krawallbrüder – noch mehr hass – Borod 27.10.18