Anzeige

Schusslinie – NEUE EPOCHE

VÖ 11.03.2022

-

-

Schusslinie haben Corona genutzt und zeigen sich nun im neuen Gewand mit einer NEUE(n) EPOCHE. Die Mädels und Jungs aus der Region um den schönen Geiseltal-See zeigen euch wie Rock aus dem Süden Sachsen-Anhalts klingen soll.

Das vorherige Album

NUR FÜR DIESE ZEILEN war das erste Werk der 5 und zeigte sich bereits im vollen Charme. Mit einem Cover Bild, welches vor einem Bunker entstand, führten die Songs weiter über einen recht bunten Mix an Liedern und Texten. Man holte damals recht einfach neue und alte Fans zu sich und sagte herzlich willkommen in unserer Welt.

Die NEUE EPOCHE

Tracklist:

  1. Versinken und Ertrinken
  2. Schlaflos
  3. Unter meiner Haut
  4. Ich hör euch Reden
  5. Jetzt sitz ich hier

Schusslinie knallen uns direkt ohne langes Vorreden, ohne schnulziges Intro, ihre Songs um die Ohren. So „Versinken und Ertrinken“ wir im Zuge der Musik und können und kurz zurückfühlen in den Moment eines Live-Auftrittes. Man fühlt sich wieder zurück in das Gefühl während des Konzertes und danach. Ein wunderbares Gefühl, welches wir hoffentlich bald wieder spüren dürfen. Ein kleines Liebeslied oder eher ein Song, vielleicht auch zwei, welche in diese Kategorie passen, darf bei Schusslinie nicht fehlen. So kennen wir schließlich alle dieses Gefühl der „Schlaflos“-igkeit. Natürlich wird auch die Liebe zur Farbe unter der Haut besungen und zählt definitiv als Liebeslied für große Kinder.

Fazit

Auf jeden Fall erzählt jedes Lied wie immer seine eigene Geschichte und das auf wundervolle Art. Ganz stilecht präsentieren sich die Fünf. Der Sänger ist immer noch Tony und dennoch bekommt man das Gefühl nicht los, dass dies anders ist. Die klangliche Steigerung ist zu spüren und macht das Album zu einer definitiv neuen Epoche. Tonys Stimme ist unverkennbar einzigartig, ebenso sind die Gitarrensounds einmalig á la Schusslinie. Die Reife der Fünf ist dennoch erkennbar, wenn man beide Alben kennt. Eine starke, solide Steigerung, welche dennoch gut Luft nach oben lässt. Hört rein und entscheidet selbst. Für alte Schusslinie Fans wird hier das Herz absolut aufleuchten.

Melissa Müller
Über mich: 24 Jahre jung und Herzblut-Ossi, auch als Nachwende-Kind. 2009 durch Frei.Wild endgültig mit dem Deutschrockfieber infiziert. So sieht man mich heute regelmäßig auf Konzerten oder Festivals, zumeist bei kleineren Bands (Kneipenbands, wie ich sie liebevoll nenne) in der ersten Reihe. Mein persönliches Lebensmotto „Der Osten rockt, denn ich leb nur einmal“.

Könnte dich auch interessieren